Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Besondere Kulissen für den Start ins Eheglück

02.01.2019

Standesamt Gütersloh geht auch 2019 wieder auf Tour.

Einen außergewöhnlichen Ort für einen besonderen Tag im Leben: Das wünschen sich viele, die sich in diesem Jahr das Ja- Wort geben möchten. Das Gütersloher Standesamt geht auch in diesem Jahr wieder „auf Tour“ und bietet Trauungen an besonderen Orten in Gütersloh an. Mit dabei: Klassiker und neue Highlights.

Die Holtkämperei in Isselhorst steht zum ersten Mal auf dem Tour-Kalender des Standesamts. Am 26. April 2019 können Paare dort im frisch renovierten Denkmal in einen neuen Lebensabschnitt starten. Das Fachwerk-Gebäude zählt zu den ältesten in Isselhorst und bietet eine einzigartige historische Atmosphäre, die sicher nicht nur für Paare aus dem Güersloher Stadtteil interessant ist.

Außerdem kommt das Standesamt auch wieder ins Stadtmuseum. Im traditionsreichen Backsteinhaus an der Kökerstraße liegt der Fokus am 5. Juli 2019 ausnahmsweise nicht auf den spannenden Exponaten und faszinierenden Ausstellungen. Vor Familie und Freunden und umringt vom malerischen Fachwerk können sich auch 2019 wieder einige Paare im Stadtmuseum das Ja-Wort geben.

Umgeben von Grün heiratet man im Palmhauscafé. Am 20. September 2019 trauen die Standesbeamtinnen der Stadt Gütersloh in den lichtdurchfluteten Räumen inmitten des Botanischen Gartens wieder Heiratswillige. Nach der Zeremonie bieten Stadtpark und Botanischer Garten eine wunderbare Kulisse für Fotos. Im und vor dem Palmhauscafé können die frisch getrauten Ehepaare – in Absprache mit dem Betreiber – gemeinsam mit ihren Gästen auf den neuen Lebensabschnitt anstoßen.

Zu der Reihe „Standesamt on Tour“ zählen aber nicht nur diese Sondertermine außer Haus, sondern auch ganz besondere Termine in der Kirchstraße 21. Der 9. September 2019 und der 19. September 2019 sind in ihrer Arithmetik fast schon magische Daten und erfahrungsgemäß besonders beliebte Trauungstermine. Paare, die an diesen besonderen Tagen getraut werden möchten, sollten sich frühzeitig anmelden.

Die Candle-Light-Trauungen, die ebenfalls in der Kirchstraße stattfinden, vervollständigen die Sondertermine des Standesamts in diesem Jahr. Am 13. Dezember heiraten Paare dann im romantischen Kerzenschein. Die On-Tour Termine sind in der Regel schnell ausgebucht – heiratswillige Paare müssen also schnell sein. Für diejenigen, die keinen On-Tour Platz ergattern konnten, bedeutet es allerdings nicht, dass sie auf Atmosphäre, Individualität und Exklusivität verzichten müssen. Das Haus Kirchstraße 21 bietet nicht nur ein festliches Trauzimmer.

Nach der Zeremonie kann man gemeinsam – je nach Wunsch und Wetter – im historischen Foyer oder im schönen Garten auf eine glückliche Ehe anstoßen und ein wenig feiern. Außerdem gibt es in Absprache mit den Standesbeamtinnen in einigen Fällen die Möglichkeit die Trauung, den großen Tag im Leben, individuell zu gestalten. Gedichte, Hunde als Überbringer der Ringe, besondere Traureden oder in Einzelfällen auch Trauungen an besonderen Orten oder an besonderen Tagen – auch auf diese Weise versuchen die Mitarbeiterinnen des Standesamts der Stadt Gütersloh, den Paaren den perfekten Tag zu ermöglichen.

Anschrift

Stadt Gütersloh
Der Bürgermeister
Berliner Straße 70
33330 Gütersloh

Kontakt und Informationen

T: +49 5241 / 82-1
F: +49 5241 / 82-2044
Kontaktformular

Social Media

 
 

Sprachversion

Englisch
French
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen