Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Neue Partner für Umweltsponsoring der Umweltstiftung Gütersloh

30.07.2019

Sparkasse Gütersloh-Rietberg und Stadtwerke Gütersloh werben auf Reinigungsfahrzeugen.

Freuen sich über die Zusammenarbeit im Umweltsponsoring: (v.l.) Christine Lang (Vorstand Umweltstiftung Gütersloh), Kay Klingsieck (Vorstandsvorsitzender Sparkasse Gütersloh-Rietberg), Sylvia Küper (Marketing Stadtwerke Gütersloh) und Rüdiger Hablick (Fachbereich Umweltschutz Stadt Gütersloh).
Freuen sich über die Zusammenarbeit im Umweltsponsoring: (v.l.) Christine Lang (Vorstand Umweltstiftung Gütersloh), Kay Klingsieck (Vorstandsvorsitzender Sparkasse Gütersloh-Rietberg), Sylvia Küper (Marketing Stadtwerke Gütersloh) und Rüdiger Hablick (Fachbereich Umweltschutz Stadt Gütersloh).
Täglich fahren sie durch die Straßen von Gütersloh und kümmern sich um die Sauberkeit im Stadtgebiet – die vielen Fahrzeuge des Fachbereichs Stadtreinigung. Zwei der großen Müllfahrzeuge sind seit kurzem mit Werbefolierungen der Sparkasse Gütersloh-Rietberg und der Stadtwerke Gütersloh ausgestattet. Die beiden sind neue Sponsoren der Umweltstiftung Gütersloh. Die 2004 gegründete Stiftung unterstützt Maßnahmen aus den Bereichen Naturschutz, Landschaftspflege und Artenerhaltung im Stadtgebiet Gütersloh.

„Wir freuen uns sehr, mit Sparkasse und Stadtwerken zwei neue lokale Partner gefunden zu haben“, sagt Christine Lang, Vorstand der Umweltstiftung Gütersloh. Bereits 2018 konnte die Umweltstiftung die beiden neuen Sponsoren als Partner für das Umweltsponsoring gewinnen. Zwei große Drehtrommel-Müllfahrzeuge sind nun mit den Folierungen der Stadtwerke Gütersloh und der Sparkasse Gütersloh-Rietberg beklebt und erreichen täglich viele Bürgerinnen und Bürger.

„Auch dank der Einnahmen aus dem Umweltsponsoring konnte die Umweltstiftung im Jahr 2019 bereits sechs Projekte fördern“, so Christine Lang. So erhielt die Biologische Station Gütersloh/Bielefeld e.V. für ihre naturpädagogischen Veranstaltungen sowie für ein Regenrückhaltebecken zum Schutz von Amphibien Unterstützung. Außerdem wurde die Anschaffung des ersten kostenlosen mietbaren Lastenfahrrads für den Kreis Gütersloh mit den Projektpartnern des Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs (ADFC) und der Gesellschaft für Natur und Umwelt (GNU) gefördert. Ferner wurden Pflanzmaterialien für die Kindertagesstätte Haegestraße angeschafft und der Bau eines privaten Gartenteichs als Amphibienschutzgewässer in der Stadt Gütersloh unterstützt. Und auch Untersuchungen auf ehemaligen Windwurfflächen durch die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald konnten durch die Umweltstiftung Gütersloh gefördert werden.

Anschrift

Stadt Gütersloh
Der Bürgermeister
Berliner Straße 70
33330 Gütersloh

Kontakt und Informationen

T: +49 5241 / 82-1
F: +49 5241 / 82-2044
Kontaktformular

Social Media

 
 

Sprachversion

Englisch
French
Leichte Sprache
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen