Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Unfall in der Grundschule Blankenhagen

02.12.2021

Digitale Tafel fiel um – drei Schülerinnen zum Glück nur leicht verletzt.

Gestern Nachmittag (1.12.2021) ist in der Grundschule Blankenhagen am Ende der Betreuungszeit im Rahmen des Offenen Ganztages eine digitale Tafel umgefallen. Es waren neben der Betreuungsperson nur noch drei Kinder in der Klasse, die sich zwar sehr erschrocken, aber zum Glück nur leicht verletzt haben. Sicherheitshalber hat der Rettungsdienst die Kinder untersucht, die Polizei hat den Fall aufgenommen. Alle Kinder konnten heute schon wieder die Schule besuchen.

Schul-Beigeordneter Henning Matthes, Birgit Bodenstedt (Abteilungsleiterin allgemeine Schulverwaltung) und die Fachleute für Sicherheit an Schulen der Stadt Gütersloh waren direkt vor Ort, um sich gemeinsam mit der Schulleitung ein erstes Bild von der Situation zu machen. Auch mit den Eltern nahm die Schule umgehend Kontakt auf.

Es ist das erste Mal, dass solch ein Unfall in einer Schule der Stadt Gütersloh geschehen ist. Umgehend wurde ein Gutachter beauftragt, der den Schaden bereits heute Vormittag kurzfristig begutachtet hat und die Schadensursache untersuchen wird.

Bis Näheres zur Schadensursache bekannt ist, wurden die Leitungen der städtischen Schulen vorsorglich gebeten, folgendes in der Handhabung der Geräte unbedingt zu beachten: Eine Bedienung der digitalen Tafeln darf ausschließlich durch Lehrkräfte und Betreuungskräfte erfolgen. Der Raum unter den digitalen Tafeln inklusive der ausklappbaren Whiteboards muss leer bleiben. Und Räume, die mit einer digitalen Tafel ausgestattet sind, dürfen nicht allein von Schülern und Schülerinnen genutzt werden. Die Aufsicht durch eine Lehrkraft und Betreuungskraft muss sichergestellt werden.

„Sollte sich aus dem Ergebnis der Prüfung durch den Gutachter die Notwendigkeit zu Maßnahmen ergeben, werden diese umgehend umgesetzt. Egal woran es lag, so etwas darf nicht noch einmal passieren“, fasst Henning Matthes zusammen. “Die Lernsituation wird für alle Kinder, Jugendlichen und Beschäftigten in unseren Schulen weiterhin sicher und vertrauenswürdig bleiben.”

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Schriftarten, Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen | Impressum