Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Vereinssport in Gütersloher Hallen ab 2. Juni möglich

28.05.2020

…aber mit einer Reihe von Auflagen und Vorgaben.

Aufgrund der Änderung der entsprechenden Verordnung ist die Nutzung der Sporthallen ab 2. Juni für den Vereinssport wieder gestattet. Darüber wurden heute die Sportvereine der Stadt Gütersloh in einem Schreiben informiert. Mit Ausnahme des Carl-Miele-Berufskollegs, dessen Sporthallenteile I-IV zurzeit für Prüfungen und schulische Zwecke genutzt werden, könnte Vereinssport somit in den Sporthallen ab kommenden Dienstag wieder stattfinden, dies allerdings unter Berücksichtigung einer Reihe von Vorgaben und Auflagen.

Folgendes ist zu berücksichtigen:

  • Die Vereinsvorstände und die jeweils eingesetzten Übungsleitungen sind für die Einhaltung der allgemeinen Abstands- und Hygieneregeln gemäß der jeweils aktuellen Coronaschutzverordnung verantwortlich. Dies gilt ebenso für die vom Deutschen Olympischen Sportbund (
    https://www.dosb.de/) und dem Landessportbund NRW (https://www.lsb.nrw/) für die Wiederaufnahme des Vereinssports herausgegebenen Empfehlungen, sowie für die jeweiligen sportartspezifischen Vorgaben der Fachverbände. Es wird empfohlen, die von den Vereinen vorgesehenen Maßnahmen schriftlich zu dokumentieren, um ggf. einen Nachweis über die vom Verein ergriffenen Maßnahmen vorlegen zu können.
  • Alle Nutzer, Krankheitssymptome aufweisen, dürfen die Sporthalle nicht betreten.
  • Die Vereine müssen dafür Sorge tragen, dass für die jeweilige Sportgruppe Handdesinfektionsmittel vorgehalten werden und diese genutzt werden.
  • Alle Übungseinheiten müssen zum Ende hin um 15 Minuten verkürzt werden, um die Begegnung verschiedener Sportgruppen zu vermeiden.
  • Für die jeweilige Übungseinheit müssen Teilnehmerlisten geführt und 4 Wochen aufbewahrt werden. Bei der Gruppengröße wird empfohlen, sich an den Vorgaben der Fachverbände zu orientieren.
  • Weisungen der Schulhausmeister oder schriftlich ausgehängten Weisungen der Schulleitungen zur Vermeidung von Infektionsrisiken muss Folge geleistet werden.
  • Wenn möglich und soweit vorhanden, sollte im Bereich der Kleinsportgeräte (Gymnastikmatten, Schläger etc.) möglichst persönliche Sportausrüstung genutzt werden.
  • In allen Bereichen, indem die Abstandsregeln nicht eingehalten werden können, ist bis zum Beginn der Übungseinheit ein Mund- und Nasenschutz zu tragen.
  • Die Verwaltung behält sich vor, die Einhaltung der Vorgaben zu überprüfen. Die Nichteinhaltung führt zum vorübergehenden Entzug der Sporthallenzeit bis zur Aufhebung der Abstands-und Hygieneregeln, heißt es in dem Schreiben an die Sportvereine.

Anschrift

Stadt Gütersloh
Der Bürgermeister
Berliner Straße 70
33330 Gütersloh

Kontakt und Informationen

T: +49 5241 / 82-1
F: +49 5241 / 82-2044
Kontaktformular

Social Media

 
 

Sprachversion

Englisch
French
Leichte Sprache
 

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Schriftarten, Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen