Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Pfeffernuss und ein ganz starker Likör

18.12.2018

Wolfgang Hellmeier und Anne Lohoff sind wieder als „Gütersloher Botschafter“ auf dem Weihnachtsmarkt in Châteauroux/Frankreich unterwegs.

Lächeln von der „anderen Rheinseite“: Wolfgang Hellmeier und Anne Lohoff als Gütersloher Botschafter in „la nouvelle Republique“.
Lächeln von der „anderen Rheinseite“: Wolfgang Hellmeier und Anne Lohoff als Gütersloher Botschafter in „la nouvelle Republique“.

Wenn das keine lebendige Städtepartnerschaft ist! Jetzt haben es die Begriffe „Pfeffernuss“, „Alpenbrot“, „Dominostein“ und „Heitmann Likör“ ins französische Sprach-Repertoire geschafft. Und nicht nur das, auch geschmacklich können sich die Weihnachtsmarkt-Besucher in Châteauroux vom vorweihnachtlichen Angebot aus Gütersloh überzeugen. Wolfgang Hellmeier und Anne Lohoff erweisen sich wieder als ideale Botschafter. Zum dritten Mal vertreten sie zur Zeit die Stadt Gütersloh mitsamt der deutsch-französischen Gesellschaft auf dem „Marché de Noel“ in Châteauroux, der diesmal wieder im Herzen der Stadt, vor dem Rathaus aufgebaut ist.

Für den Lokalteil von La Nouvelle Republique war das in diesem Jahr Anlass für eine ausführliche Berichterstattung in Text und Bild. Als „francophil“ – ein Begriff der auch in Deutschland nicht fremd ist und der die Liebe zu Land, Lebensart und Leuten auf den Punkt bringt – werden die beiden Gütersloher bezeichnet. Und auch ihr Weihnachtshaus-Sortiment wird unter die Lupe genommen: Souvenirs aus Gütersloh, Plätzchen und Schoko-Grüße zu „moderaten Preisen“ und eben der „Heitmann Likör“, der als „starker Likör (liqueur forte) , hergestellt aus Eiern“, beschrieben wird.

In den drei Jahren intensiver Standarbeit haben Wolfgang Hellmeier und Anne Lohoff – ganz wie ihr französisches „Pendant“ auf dem Schinkenmarkt, die Pasquets, bereits ein Stammpublikum an den Stand gezogen, auch darauf weist der Bericht hin – Besuch aus dem Rathaus inklusive und immer wieder auch neue Gäste wie Studentinnen aus Burkina Faso oder aus China. Noch bis zum kommenden Sonntag halten die beiden Gütersloher „Botschafter“ die Stellung auf dem Weihnachtsmarkt, bevor sie – pünktlich zum Heiligen Abend – wieder zurück in Gütersloh sind. Und das Fazit haben sie im Artikel der französischen Tageszeitung ebenfalls vorweg genommen: Der tägliche Einsatz ist zwar anstrengend, macht aber offensichtlich auch wieder großen Spaß. Das Lächeln von Wolfgang Hellmeier auf dem Zeitungsfoto ist jedenfalls ein eindeutiger Beleg. Und was ist eigentlich „Alpenbrot“ – Lebkuchen aus Borgholzhausen vielleicht? Wolfgang und Anne werden es in exzellentem Französisch erklären können.

Anschrift

Stadt Gütersloh
Der Bürgermeister
Berliner Straße 70
33330 Gütersloh

Kontakt und Informationen

T: +49 5241 / 82-1
F: +49 5241 / 82-2044
Kontaktformular

Social Media

 
 

Sprachversion

Englisch
French
Leichte Sprache
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen