Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
 

Ulrich Zurlinden übernimmt Leitung des städtischen Fachbereichs Stadtreinigung

28.06.2024

Matthias Maurer tritt in den Ruhestand.

Ulrich Zurlinden wird neuer Leiter der Gütersloher Stadtreinigung. Foto: Stadt Gütersloh
Ulrich Zurlinden wird neuer Leiter der Gütersloher Stadtreinigung. Foto: Stadt Gütersloh

Ulrich Zurlinden wird neuer Leiter des Fachbereichs Stadtreinigung der Stadt Gütersloh. Der 61-Jährige derzeitige stellvertretende Leiter wird auf Matthias Maurer folgen, der in den Ruhestand tritt. Zurlinden hatte sich im offiziellen Bewerbungsverfahren für die öffentlich ausgeschriebene Stelle durchgesetzt und wurde am Donnerstag (27.06.2024) vom Stadtrat in seiner künftigen Funktion bestätigt. Die Fachbereichsleitung wird ihm zum 1.9. dieses Jahres übertragen.

Als stellvertretender Leiter der Stadtreinigung seit nunmehr 26 Jahren ist Ulrich Zurlinden mit sämtlichen relevanten betrieblichen und finanzwirtschaftlichen Prozessen der Gütersloher Stadtreinigung vertraut. In seinen derzeitigen Verantwortungsbereich fallen unter anderem die Gebührenkalkulationen für Abfall, Straßenreinigung und Stadtentwässerung, Betriebsorganisation, Ausschreibungen und die Organisation der Müllabfuhren. Im Fachbereich Stadtreinigung arbeiten knapp 80 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Ulrich Zurlinden, gebürtiger Ibbenbürener, hat nach einer Ausbildung zum Informationselektroniker bei der Deutschen Bundesbahn, anschließender Beschäftigung dort und dem Zivildienst auf dem zweiten Bildungsweg das Abitur nachgeholt und ein Fachhochschulstudium zum Diplom-Ingenieur Umweltschutz absolviert. Nach einer Tätigkeit als Projektingenieur in einem Ingenieurbüro kam er 1998 zur Stadt Gütersloh. Er lebt mit seiner Familie in Gütersloh.