Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
Hotline

Aktuelle Informationen zum Coronavirus

 
 

Aktuelle Regelungen (Coronaschutzverordnung, Allgemeinverfügung Kreis Gütersloh)

Corona-Regeln Stand 28.10.2020

Aktuelle Regelungen

Die Landesregierung setzt die am 28. Oktober bei den Beratungen der Regierungschefinnen und –chefs der Länder mit der Bundeskanzlerin vereinbarten Maßnahmen konsequent um.

Mit der neuen Verordnung wird unter anderem die wichtige AHA-Regel (Abstand – Hygiene – Alltagsmaske) nochmals deutlicher formuliert und deren Geltungsbereiche einheitlicher festgelegt. So gilt ab dem 2. November grundsätzlich in allen Gebäuden mit Kunden- und Besucherverkehr eine Pflicht zum Tragen einer Alltagsmaske. Eine weitere wichtige Botschaft der neuen Verordnung lautet: Um die Infektionswelle zu brechen, müssen im November alle nicht auf Schule und Ausbildung sowie Beruf bezogenen Kontakte soweit wie möglich reduziert werden.

Konkret heißt das:

  • Treffen im öffentlichen Raum sind nur noch mit den Angehörigen des eigenen und eines weiteren Hausstandes gestattet. Mehr als 10 Personen sind aber auch in diesen Fällen nicht erlaubt.
  • Für den privaten Bereich gilt nach wie vor die dringende Empfehlung, Kontakte mit haushaltsfremden Personen gänzlich zu meiden und dort, wo das nicht möglich ist, die AHA-Regel zu achten.
  • Übernachtungsangebote zu touristischen Zwecken sind untersagt. Übernachtungen im Rahmen von Reisen, die vor dem 29. Oktober angetreten worden sind, sind hiervon nicht betroffen. Reisebusreisen und sonstige Gruppenreisen mit Bussen zu touristischen Zwecken sind unzulässig.
  • Gastronomische Betriebe sind zu schließen. Ausgenommen ist die Lieferung oder Abholung mitnahmefähiger Speisen und Getränke für den Verzehr zu Hause. Es gilt ein Verkaufsverbot von alkoholischen Getränken in der Zeit von 23 bis 6 Uhr.
  • Alle Veranstaltungen, die der Unterhaltung und Freizeitgestaltung dienen, sind abzusagen.
  • Zu schließen sind:

- Theater, Opern, Konzerthäuser, und ähnliche Einrichtungen
- Messen, Ausstellungen, Jahrmärkte, Trödelmärkte
- Kinos, Freizeitparks, zoologische Gärten und Tierparks und andere Freizeitaktivitäten (drinnen und draußen)
- Spielhallen und –banken, Wettannahmestellen und ähnliche Einrichtungen ( hier ist nur die Entgegennahme der Spielscheine gestattet.)
- Freizeit- und Amateursportbetrieb auf und in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen unter Ausnahme des Individualsports im Freien
- Schwimm- und Spaßbäder, Fitnessstudios und ähnliche Einrichtungen
- Prostitutionsstätten, Bordelle und ähnliche Einrichtungen

  • Musikalischer Unterricht darf wieder angeboten werden.
  • Als Individualsport gelten nur Sportarten, die keine Team- oder Kontaktsportarten sind, sondern im Regelfall als Einzelwettkampfsportart mit maximal einer Person als Spielgegner mit Mindestabstand ausgeübt werden, z.B. Joggen, Leichtathletik, Tennis u.ä.
  • Untersagt sind zudem körpernahe Dienstleistungen mit Ausnahme des Friseurhandwerks und der Fußpflege sowie medizinisch notwendiger Behandlungen, zum Beispiel Physiotherapie.

    Die neue Coronaschutzverordnung bleibt bis zum 30. November in Kraft.

Quelle: Land NRW setzt Maßnahmen zu Bekämpfung des Coronavirus um

Neue Fragen und Antworten zum Coronavirus der Landesregierung finden Sie hier.

Für den Bereich der Stadt Gütersloh soll von der Möglichkeit des § 15a Abs. 3 Nr. 5 CoronaSchVO (Pflicht zum Tragen von MN-Bedeckungen in öffentlichen Außenbereichen (z.B. Fußgängerzonen) zur Zeit kein Gebrauch gemacht werden. Eine regelmäßige Unterschreitung der Mindestabstände wird derzeit nicht gesehen; die Situation wird von hier weiter beobachtet – gfls. wird zu einem späteren Zeitpunkt eine Nachsteuerung erfolgen.

Regelungen nach den Herbstferien (ab 26.10.2020)

  • Mund-Nase-Bedeckung für alle Schülerinnen und Schüler auf dem Schulgelände und im Schulgebäude
  • Ab Klasse 5: Maskenpflicht im Unterricht und am Sitzplatz
  • Primarstufe: Keine Maskenpflicht, solange sich die Schülerinnen und Schüler im Klassenverband im Unterrichtsraum aufhalten
  • Stoßlüften alle 20 Minuten
  • Querlüften, wo immer es möglich ist
  • Lüften während der gesamten Pausendauer

Video-Statements zur Corona-Lage

Interview mit Prof. Dr. Gero Massenkeil, Klinikum Gütersloh (23.11.2020)

Bürgermeister Henning Schulz über IT an Schulen, Britenwohnungen und andere aktuelle Themen nach der Sommerpause (Stand: 27.08.2020)

Bürgermeister Henning Schulz beantwortet aktuelle (An-)Fragen (Stand: 03.07.2020)

Bürgermeister Henning Schulz im WELT TV Interview (Stand: 30.06.2020)

Was geht, was ist nicht möglich, was sollte man lieber unterlassen: Bürgermeister Henning Schulz zur neuen Regionalverordnung (Stand: 24.06.2020)

Bürgermeister Henning Schulz zur aktuellen Situation nach Corona-Ausbruch bei Tönnies (Stand: 21.06.2020)

Bürgermeister Henning Schulz über das Konjunkturpaket der Bundesregierung (Stand: 05.06.2020)

Bürgermeister Henning Schulz über den BürgerWald, die Wiedereröffnung von Freibädern sowie den Vereinssport (Stand: 29.05.2020)

Beigeordneter Henning Matthes zum Digitalkonzept für die Gütersloher Schulen (Stand: 15.05.2020)

Bürgermeister Henning Schulz zu den aktuellen "Lockerungen" der Corona-Verordnung (Stand: 08.05.2020)

Erste Beigeordnete Christine Lang zur Sperrung der Dalkeauen und Allgemeinverfügung am Maiwochenende (Stand: 30.04.2020)

Bürgermeister Henning Schulz zur aktuellen Corona-Situation: Schulstart, Rathausöffnung und Maskenpflicht. (Stand: 24.04.2020)

Bürgermeister Henning Schulz zur aktuellen Corona-Verordnung des Landes: Einzelhandel, Kitas, Schulen und mehr (Stand: 17.04.2020)

Bürgermeister Henning Schulz über Arbeiten in Corona-Zeiten, Stadt-Finanzen, Unterstützung und Ostern zuhause (Stand: 09.04.2020)

Das Rezept "Walnußkrokant-Halbgefrorenes" zum Nachkochen (Hier klicken)

Zutaten:
4 Eigelb, 1 ganzes Ei, 80 g Zucker, 1/2 Teelöffel Vanillezucker, 450 ml Sahne, 1-2 Esslöffel Strohrum (Kindern schmeckt der Rumgeschmack erfahrungsgemäß nicht), 100 g grob gehackte Wallnüsse, 100 g Zucker zum Karamellisieren

Zubereitung:
Zucker in einer flachen Pfanne erhitzen und unter ständigem Rühren karamellisieren. Grob gehackte Walnüsse einrühren und auf ein Backpapier gießen und erkalten lassen. Anschließend mit Fleischklopfer o.ä. nochmal etwas zerkleinern.

Das Eigelb mit dem ganzen Ei, dem Zucker, Vanillezucker sowie Rum im Wasserbad schaumig schlagen (bis ca. 80 Grad). Anschließend vom Wasserbad nehmen und so lange schlagen, bis die Masse wieder fast kalt ist. Sahne steif schlagen und mit den karamellisierten Nüssen unter die Masse heben.

Die Masse in eine oder zwei mit Klarsichtfolie ausgelegte Formen geben und glatt streichen. Etwas an die Form klopfen so kann sich die Masse gut verteilen. Mit Klarsichtfolie verschließen und für mindestens 3 Stunden einfrieren (je nach Größe der Form eventuell auch länger).

Beigeordneter Henning Matthes über Kinderbetreuung, Hilfe für Bedürftige und Unterstützung für Sportvereine (Stand: 03.04.2020)

Kulturdezernent Andreas Kimpel über Maßnahmen und digitale Kulturangebote in Zeiten der Corona-Krise (Stand: 31.03.2020)

Bürgermeister Henning Schulz dankt allen Hilfsinitiativen und stellt die App "VoluMap" vor (Stand: 27.03.2020)

Bürgermeister Henning Schulz zur aktuellen Situation und zu Elternbeiträgen (Stand: 19.03.2020)

Beigeordnete Christine Lang zur aktuellen Situation (Stand: 18.03.2020)

Bürgermeister Henning Schulz zur aktuellen Situation (Stand: 16.03.2020)

Städtische Einrichtungen

Die städtischen Einrichtungen haben unter Einhaltung aktueller Hygienekonzepte geöffnet.

Rats- und Ausschuss-Sitzungen

Um die Ansteckungsgefahr zu minimieren und alle Hygiene- und Abstandsvorgaben einzuhalten, finden alle Sitzungen im Großen Saal der Stadthalle statt. Der öffentliche Teil der Sitzungen steht damit auch weiterhin den Bürgern und Bürgerinnen offen. Zudem gibt es eine Übertragung der Sitzungen per Livestream auf
www.politik.guetersloh.de.

Informationen zu Rat und Ausschüssen gibt es im Ratsinformationssystem:
ratsinfo.guetersloh.de

Rathaus / Standesamt

Das Rathaus ist mit den getroffenen Hygiene- und Zugangsregeln (nur mit Terminvereinbarung) geöffnet. Allerdings wird darum gebeten nur für dringende Anliegen einen Termin im Rathaus zu vereinbaren.
Wie der Rathausbesuch grundsätzlich geregelt ist, erfahren Sie hier!

Ab 20. Mai 2020 gilt:
Standesamtliche Trauungen einschließlich der Zusammenkunft unmittelbar vor dem Ort der Trauung sind auch mit Gästen zulässig, die nicht zur Familie oder zu den Angehörigen von zwei Haushalten gehören. Voraussetzung: Diese Gäste halten einen Mindestabstand von 1,5 Metern ein und vermeiden insbesondere einen direkten Kontakt (Händeschütteln, Umarmen etc.). Unter Beachtung dieser Regelung umfasst die Zulässigkeit sowohl die Trauzeremonie als auch das Zusammentreffen unmittelbar vor dem Ort der Trauung.

Aktuelle Meldungen

Kontakt und Informationen

Bürgerhotline des Kreises Gütersloh
☎  05241 / 85 - 45 00
Formular für Reiserückkehrer des Kreisgesundheitsamts Gütersloh
Digitale Einreiseanmeldung
Meldung von Kontaktpersonen beim Kreis Gütersloh

Coronavirus-Hotline des Landes NRW
☎ 0211 / 9119 - 1001
crnnrwd

Bürgerhotline der Stadt GT
☎ 05241 / 82 - 23 10
coronavirus@guetersloh.de

Corona-Tests

Die niedergelassenen Ärzte im Kreis Gütersloh können weiterhin kostenlos Corona-Tests an Personen, die coronatypische Symptome wie Atemwegsbeschwerden oder Fieber durchführen. Dieses gilt auch für privat Versicherte.

Archiv der Pressemitteilungen

Anschrift

Stadt Gütersloh
Der Bürgermeister
Berliner Straße 70
33330 Gütersloh

Kontakt und Informationen

T: +49 5241 / 82-1
F: +49 5241 / 82-2044
Kontaktformular

Social Media

 
 

Sprachversion

Englisch
French
Leichte Sprache
 

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Schriftarten, Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen | Impressum