Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Tag des offenen Denkmals 2020

Am 13. September - mit neuen digitalen Angeboten!

In diesem Jahr erstmals digital besuchbar: Der alte Kirchplatz.
In diesem Jahr erstmals digital besuchbar: Der alte Kirchplatz.

Wie viele andere Veranstaltungen in diesem Jahr, kann auch der jährliche Tag des offenen Denkmals nicht wie gewohnt durchgeführt werden. Aber es besteht die Möglichkeit, sich einige Denkmäler in unserer Stadt digital nach Hause zu holen. Kurze Videos aus Orten in der Innenstadt und den Stadtteilen stellen einige „Klassiker“ des Denkmalschutzes vor. Dazu gehören unter anderem das Stadtmuseum Gütersloh, der historische Keller in einem Haus Am alten Kirchplatz oder auch ein Ausflug zu den historischen Gebäuden in Isselhorst (zu den Videos).

Wer auf einen Ausflug nicht verzichten möchte, der kann trotz allem – natürlich unter den aktuellen Hygienevorschriften – eine kleine Rundtour durch Gütersloh und Umgebung machen und einige Denkmäler auf eigene Faust erkunden. Ganz neu auf der Denkmalliste steht der Halbmeilenstein aus dem Jahr 1820, der an der Berliner Straße, Höhe Hausnummer 507 zu finden ist und in Eigeninitiative von Hans-Georg Baumeister restauriert wurde. Das Fachwerkhaus Kirchstraße 10 ist ebenfalls neu ins Programm gekommen. 1779 als katholische Vikarie erbaut, beherbergt es heute den Integrationsbeauftragten, das Büro für Ehrenamtskoordination der Stadt Gütersloh und die Elternberatungsstelle.

Auch zahlreiche gastronomische Betriebe sind Bestandteil der Denkmalliste und in der Vergangenheit regelmäßig bei Tag des offenen Denkmals dabei gewesen. Parkbad, Weberei, Bankery oder Heuwaage – überall kann man einen kleinen Stopp einlegen. Wer es auf seiner Route bis Isselhorst geschafft hat, kann auch beim Schenkenhof oder im historischen Gasthaus zur Linde einkehren.

Digitale Denkmalbesichtigung

Wenn Sie auf folgende Denkmäler klicken, können Sie die entsprechenden Videos anschauen:

Station 1: Alte Heuwaage

Station 2: Martin-Luther-Kirche

Station 3: Stadtmuseum

Station 4: Keller im Fachwerkhaus am Alten Kirchplatz 11

Station 5: Parkbad

Station 6: Gaststätte "Zur Linde"

Station 7: Meierhof Rassfeld

Station 8: Holtkämperei

Station 9: Feuerwehrmuseum

Station 10: St. Pankratius Kirche

Station 11: Elmendörfer Fass

Station 12: Markus T Brennerei

Kontakt und Informationen

Herr Ulrich Paschke
Bauordnung und Vermessung

Tel+49 5241 / 82-3293
Fax+49 5241 / 82-3390
weiterlesen

Anschrift

Stadt Gütersloh
Der Bürgermeister
Berliner Straße 70
33330 Gütersloh

Kontakt und Informationen

T: +49 5241 / 82-1
F: +49 5241 / 82-2044
Kontaktformular

Social Media

 
 

Sprachversion

Englisch
French
Leichte Sprache
 

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Schriftarten, Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen | Impressum