Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Veranstaltungskalender

Heute noch nichts vor? Ob Theater, Ausstellungen oder Konzerte – in unserem Kalender finden sie alle Veranstaltungen in Gütersloh direkt auf einen Blick. Mit einem spannenden Programm für Groß und Klein nehmen wir sie das ganze Jahr mit auf kulturelle Entdeckungstour durch die Dalkestadt.

 
 
 
 
 
 
  • #fanyfriday - Pen & Paper

    #fanyfriday - Pen & Paper

    Fr, 19.11.2021, 16:00 Uhr - 18:00 Uhr Stadtbibliothek, Konferenzraum, 2. OG

    In fremde Welten eintauchen, Charaktere entwickeln und Abenteuer mitgestalten – beim Rollenspiel ist die einzige Grenze die eigene Fantasie. Ab 12 Jahren. Nicht vergessen: Unbedingt vorher anmelden unter 05241/2118074 oder per E-Mail: stadtbibliothek-guetersloh@gt-net.de. Wer aktuell in der Stadtbibliothek an einer Veranstaltung oder Sprechstunde teilnimmt, muss ab 16 Jahren nachweisen, dass er geimpft, genesen oder getestet (3G-Regel) ist! Bitte bringt eure Masken (OP- oder FFP2-Maske) mit. Ihr dürft sie am Platz wieder abnehmen. DANKE.
    zur Seite
  • Pillole di cultura italiana: Opera italiana - vhs@home

    Pillole di cultura italiana: Opera italiana - vhs@home

    Fr, 19.11.2021, 17:30 Uhr - 18:15 Uhr Volkshochschule, online

    Va, pensiero" dal Nabucco di Verdi, una breve introduzione all'opera di Verdi, leggeremo una parte del testo e verrà spiegato il significato. Alla fine la ascolteremo insieme. Eine Anmeldung ist erforderlich.
    zur Seite
  • Kurz mal in... Graudenz / Krótka wizyta w Grudziadzu - "vhs@home"

    Kurz mal  in... Graudenz / Krótka wizyta w Grudziadzu -

    Fr, 19.11.2021, 18:00 Uhr - 18:45 Uhr Volkshochschule, online

    In Kooperation mit der Deutsch Polnischen Gesellschaft Gütersloh e. V
    zur Seite
  • Anglühen

    Anglühen

    Fr, 19.11.2021, 18:00 Uhr Die Weberei

    Es ist so weit: Wir starten fröhlich in die Glühweinsaison. Umso geselliger das Beisammensein, desto schöner. Daher hoffen wir auf zahlreiche Unterstützung beim allseits bekannten Feierabendglühwein. Der Einstieg ins Wochenende wird mit Musik, Feuerschalen und Bratwürstchen abgerundet. Nebenher findet unser KiezKlüngel in der Weberei statt. In Glühweinlaune wurden schließlich schon seit jeher die schönsten Schnapper gemacht und Schmuckstücke gefunden. Wir sehen uns auf ein Tässchen an der Hütte im Biergarten.
    zur Seite
  • Nachtflohmarkt November

    Nachtflohmarkt November

    Fr, 19.11.2021, 19:00 Uhr Die Weberei

    Die Weberei bietet wie gewohnt die perfekte Möglichkeit in entspannter (Feierabend-)Atmosphäre Kram und Krempel an die Frau und den Mann zu bringen oder das ein oder andere Lieblingsteil zu ergattern. Schnäppchen sind garantiert! Der Eintritt für Gäste ist frei. 1 Ticket gilt für einen Verkaufsstand à 3 m, Tische sind selbst mitzubringen. Aufbau ab 18:00 Uhr Verkauf ab 19:00 Uhr Wir freuen uns auf fleißiges Stöbern und Feilschen! Standplätze sind ab dem 01.11. ausschließlich online verfügbar.
    zur Seite
  • Fräulein Julie -

    Fräulein Julie -

    Fr, 19.11.2021, 19:30 Uhr - 20:40 Uhr Theater Gütersloh, Theatersaal

    Naturalistisches Trauerspiel von August Strindberg in der Fassung von Torsten FischerRenaissance Theater BerlinRegie: Torsten Fischer, Ausstattung: Herbert Schäfer, Vasilis TriantafillopoulosEs spielen Judith Rosmair, Dominique HorwitzFräulein Julie, Tochter eines Grafen und Gutshofbesitzers, ist zwar privilegiert, würde aber am liebsten das enge Gefängnis der Standesgrenzen sprengen. Diener Jean träumt dagegen von sozialem Aufstieg und Prestige. Beide vereint die unbefriedigte Sehnsucht nach Freiheit, Liebe und das verzweifelte Streben nach Individualität.In der erregenden Atmosphäre der Mittsommernacht lassen sie sich auf ein gefährliches Liebesspiel ein, das zwischen Begehren und Abweisung, Macht und Ohnmacht oszilliert. Julie und Jean suchen die Flucht nach außen, verirren sich aber im Inneren ihrer Gefühle und Wünsche. Am Ende bleibt – als scheinbar einzige Lösung – eine Tat der Verzweiflung.Strindbergs 1888 entstandenes und damals als Skandal empfundenes Stück über den Kampf zwischen Mann und Frau, der zum Kampf mit sich selbst führt, zählt mittlerweile nicht nur zu den meistgespielten Werken des schwedischen Schriftstellers, sondern auch zu den Klassikern der modernen Beziehungsdramatik überhaupt.„Wie ein kaltblütiges Gangsterpärchen posiert das wunderbar intensive und hochgradig fesselnde Duo schließlich lässig, als käme schon die Fluchtlimousine angerauscht – doch werden sie hier bestimmt nie wegkommen, sondern ewig ihre düsteren Spiele zelebrieren.“ (FAZ)
    zur Seite
  • Crossnight on Stage

    Crossnight on Stage

    Fr, 19.11.2021, 20:30 Uhr Die Weberei

    Verschoben auf 2021 - Watch Out Stampede + Anchors & Hearts
    zur Seite
  • Stadtführung: "Der Klassiker" - Gütersloh und sein Nachtsanggeläut

    Stadtführung:

    Sa, 20.11.2021, 18:00 Uhr - 19:30 Uhr Innenstadt, Treffpunkt: Cafe Fritzenkötter

    Innenstadtrundgang
    zur Seite
  • Piano Salon

    Piano Salon

    So, 21.11.2021, 18:30 Uhr - 21:00 Uhr Die Weberei

    zur Seite
  • Sitzung des Ausschusses für Kultur und Weiterbildung

    Ratsinfo Vorschaubild

    Mo, 22.11.2021, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr Ratssaal Stadt Gütersloh

    zur Seite
  • Sitzung des Gestaltungsbeirates

    Ratsinfo Vorschaubild

    Di, 23.11.2021, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr Ratssaal Stadt Gütersloh

    zur Seite
  • Dialog in Deutsch

     Dialog in Deutsch

    Di, 23.11.2021, 17:00 Uhr - 18:00 Uhr Stadtbibliothek, 2. Obergeschoss

    An alle Menschen mit Migrationshintergrund
    zur Seite
  • E-Book-Sprechstunde

    E-Book-Sprechstunde

    Di, 23.11.2021, 17:30 Uhr - 18:30 Uhr Stadtbibliothek, 2. Obergeschoss

    Möchten Sie digital lesen und brauchen Hilfe beim Download von E-Medien? Haben Sie Fragen zur OnleiheOWL oder überlegen Sie, sich einen E-Book-Reader zuzulegen? Was, wenn Ihr E-Book-Reader nur noch kryptische Fehlermeldungen anzeigt? Kommen Sie mit Ihren Fragen und Geräten, wir helfen Ihnen gerne weiter. Ohne Voranmeldung - unabhängig und kostenfrei. Gut zu wissen: Die 3G-Regel (genesen, getestet, geimpft) gilt bei der E-Book-Sprechstunde nicht, da es sich um einen Auskunftsdienst handelt. In den Bibliotheksräumlichkeiten besteht Maskenpflicht (OP- oder FFP2-Maske).
    zur Seite
  • 17 Ziele für ein gutes Leben - Was sich bis 2030 alles ändern muss

    Logo Fairtradestadt

    Di, 23.11.2021, 19:30 Uhr - 21:00 Uhr

    In der Veranstaltung wollen wir die 17 nachhaltigen Entwicklungsziele näher erläutern und deutlich machen, welche Herausforderungen damit verbunden sind – für die sogenannten Entwicklungsländer wie auch für unser Land.
    zur Seite
  • Gütersloh liest vor

    Gütersloh liest vor

    Mi, 24.11.2021, 15:30 Uhr - 16:15 Uhr Stadtbibliothek, Kinderbibliothek

    Für Kinder ab 5 Jahren Zusammen in die fantastische Welt der Bücher eintauchen, Figuren lebendig werden lassen, mit unseren Helden bangen und sich mit ihnen freuen das bietet die Veranstaltung “Gütersloh liest vor” für Kinder ab 5 Jahren. Beim ersten Besuch bekommen sie einen Lesepass, der bei jeder Teilnahme abgestempelt wird. Nach sechs Besuchen gibt es etwas Tolles aus unserer Schatzkiste! “Gütersloh liest vor” findet einmal die Woche an unterschiedlichen Wochentagen statt. Alle sind spontan willkommen. Eine Anmeldung ist nicht nötig. Die allgemeinen coronabedingten Regeln in der Stadtbibliothek finden Sie auf unserer Homepage: https://www.stadtbibliothek-guetersloh.de/
    zur Seite
  • „Henze in Gütersloh“ – Das Erzählcafé - Anmeldung erforderlich

    „Henze in Gütersloh“ – Das Erzählcafé - Anmeldung erforderlich

    Mi, 24.11.2021, 18:00 Uhr Stadthalle Gütersloh, Kleiner Saal

    Die Geburt Hans Werner Henzes in Gütersloh ist zwar nur ein kleines Detail in seiner Biographie, er fühlte sich seinem Heimatort dennoch verbunden. Dazu führte vor allem das Engagement des damaligen Kulturreferenten Klaus Klein und seines Stellvertreters Joachim Martensmeier, die ab 1986 eine intensive Zusammenarbeit mit Henze in Form von überregional viel beachteten Festivals und Portraitkonzerten initiierten.Im Rahmen des interaktiven Erzählcafés mit Zeitzeugen können die Gütersloher „Henze-Momente“ wieder aufleben. Faszinierend, schillernd, brillant – das war Henze auch in Gütersloh, und es gibt viel zu erzählen und zu erfahren!Anmeldung bis Freitag, 19. November 2021 unter:daniela.daus[at]guetersloh.de Telefon 05241 82-3659
    zur Seite
  • Wer war wer in der NS-Zeit in Gütersloh?

    Wer war wer in der NS-Zeit in Gütersloh?

    Mi, 24.11.2021, 19:00 Uhr - 21:15 Uhr Volkshochschule, Aula

    Die Gesellschaft in der Zeit des Nationalsozialismus wird in der Forschung und Vermittlung oft in vier Gruppen eingeteilt: Täter*innen und Opfer, Helfer*innen und Zuschauer*innen, alle mit typischen Merkmalen versehen. Doch die Menschen in den jeweiligen Situationen dürfen nicht stereotyp gesehen werden, sondern waren Individuen mit eigenen Charakteren und Entscheidungen. Opfer sind nicht grundsätzlich schwach, Täter*innen in den meisten Fällen keine seelenlosen Bestien, Helfer*innen nicht ohne weiteres auch Held*innen und Zuschauer*innen nicht unbedingt feige. Die Rollenverteilung ist auch nicht statisch, die Rolle kann gewechselt werden. Was außerdem oft vergessen wird, ist die damalige Dauerpräsenz von Diktatur und ab 1939 auch von Krieg. Anhand von illustrierten Biographien von damals in Gütersloh lebenden Menschen aus Politik und Wirtschaft, Militär und Polizei, Religion und Schule soll ein genaueres Bild auf die NS-Zeit geworfen werden. Eine vorherige Anmeldung bis spätestens 24 Stunden vor Veranstaltungsbeginn ist erforderlich.
    zur Seite
  • Sitzung des Jugendparlamentes

    Ratsinfo Vorschaubild

    Do, 25.11.2021, 17:00 Uhr - 18:00 Uhr Ratssaal Stadt Gütersloh

    zur Seite
  • Dialog in Deutsch

     Dialog in Deutsch

    Do, 25.11.2021, 17:00 Uhr - 18:00 Uhr Stadtbibliothek, 2. Obergeschoss

    An alle Menschen mit Migrationshintergrund
    zur Seite
  • Philosophiecafé

    Philosophiecafé

    Do, 25.11.2021, 17:30 Uhr - 19:45 Uhr Volkshochschule, Aula

    Lebensnah, konkret und lebendig soll die Form des Diskutierens im Philosophiecafé sein, so wie in seinen sokratischen Ursprüngen auf dem Marktplatz der Stadt. Ob die Auseinandersetzung in besinnlicher Form oder auch in "heißen" Wortgefechten ausgetragen wird, ob es um tagesaktuelle Themen oder um immer wieder auf der Tagesordnung stehende Fragen nach Sinn, Lebensorientierung oder Glück geht - stets steht das Selber-Denken im Mittelpunkt. Philosophische Fachkenntnisse sind nicht erforderlich, dafür aber die Bereitschaft, in anregender Atmosphäre einmal im wahrsten Sinne des Wortes auf andere Gedanken zu kommen. Die aktuellen Themen des Philosophiecafés entnehmen Sie bitte der Tagespresse oder informieren Sie sich im Internet unter www.vhs-gt.de. Gerne senden wir Ihnen auch zu den einzelnen Terminen einen Newsletter mit einer persönlichen Einladung zu. Dazu hinterlassen Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse oder Ihre Postadresse in der Geschäftsstelle der VHS unter Tel. 822925 oder unter vhs@guetersloh.de. Eine vorherige Anmeldung bis 24 Stunden vor Veranstaltungsbeginn ist erforderlich. Die Teilnehmergebühr ist an der Abendkasse zu entrichten.
    zur Seite

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Schriftarten, Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen | Impressum