Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

„Female Voices Festival“ digital

Termine
Mi, 24.02.2021, 19:30 Uhr

In jedem Jahr erfreut sich das „Female Voices Festival“ mit rein weiblicher Besetzung zum Internationalen Frauentag großer Beliebtheit. Die Veranstalterinnen, die Gleichstellungsstelle der Stadt Gütersloh, die kleine Bühne e.V. und die Weberei, haben für die diesjährige Veranstaltung umstrukturiert und lassen das „Female Voices Festival“ Corona-konform am Mittwoch, 24. Februar, ab 19:30 Uhr, digital am Ende dieser Seite und auf der Facebook-Seite der Weberei Gütersloh stattfinden. „Für uns als Vorbereitungsteam war es keine Alternative, das Festival ausfallen zu lassen“, betont Inge Trame, Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Gütersloh. „Wir möchten den Künstlerinnen eine Möglichkeit geben, aufzutreten, Geld zu verdienen und eine künstlerische Anerkennung zu erhalten.“ Durch die Unterstützung vom Fachbereich Kultur der Stadt Gütersloh ist der digitale Besuch der Veranstaltung kostenlos.

Ausführliche Informationen

Auch in diesem Jahr ist die Besetzung wieder erstklassig:
So gibt sich die mehrfache Weltmeisterin und zweifache Vizeweltmeisterin im Line-Dance, Liza Snow, die Ehre. Bereits im jungen Alter war sie für ihre ausgezeichneten sportlichen Leistungen für den NW-Medienpreis nominiert. Und auch im Bereich Poetry Slam feierte sie schon Erfolge. Für das Female Voices Festival hat sie eine einzigartige Symbiose aus diesen beiden Kunstformen entwickelt.

Sarah Aluwuru, Stimmwunder mit nigerianischen Wurzeln aus Gütersloh, überzeugt ihr Publikum mit ihrer gefühlvollen Stimme und einer großen Portion Rhythmusgefühl, das ihr schon in die Wiege gelegt wurde. Ihre musikalische Reise begann die Gütersloherin in der frühen Kindheit in einem Gospelchor. Heute reicht ihr Repertoire von balladenhaften Songs bis hin zu leidenschaftlicher Feel-Good-Musik aus den Genres Pop, Soul, Jazz, Hip-Hop und RnB. Mit ihren tänzerischen Skills, aber auch durch ihre weltoffene und soziale Art zieht sie das Publikum in ihren Bann und ist aus der hiesigen Kulturszene nicht mehr wegzudenken.

Die Moderatorin Nadine Dubberke alias „NaDu“, selbst Kabarettistin und Musikerin, berichtet in ihren Auftritten von ihren Erlebnissen und verpackt sie in Gags. „Weibliche Künstlerinnen sind oft Sexismus und gedankenlosen Oberflächlichkeiten ausgesetzt, bekommen eher Komplimente für ihr Aussehen als für ihr Gitarrenspiel. Kabarettistinnen seien nicht lustig und ließen ihre Gags fast immer von Männern schreiben – das sind gängige Aussagen in einer langen Reihe von Diskriminierungen“, beschreibt die Kabarettistin und Musikerin die Situation. In diesem Jahr werden erstmals anonyme Fragen und Erlebnisse zum Thema Gleichstellung in der Kulturszene in der Show aufgegriffen.

Female Voices Festival - jetzt anschauen:

Weitere Termine

Anschrift

Stadt Gütersloh
Der Bürgermeister
Berliner Straße 70
33330 Gütersloh

Kontakt und Informationen

T: +49 5241 / 82-1
F: +49 5241 / 82-2044
Kontaktformular

Social Media

 
 

Sprachversion

Englische Sprachversion öffnen
Französische Sprachversion öffnen
Leichte Sprache öffnen
 

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Schriftarten, Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen | Impressum