Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Standortentwicklung

Die Wirtschaftsförderung setzt für die Bestandspflege und Weiterentwicklung der Unternehmen wichtige Impulse und versteht sich somit auch als "Entwicklungsmotor". Durch Betriebsbesuche und weitere Kommunikationsmaßnahmen kennt sie die Probleme der Betriebe und Branchen und weiß von Gründungen, Ansiedlungs- und Erweiterungsvorhaben.

Frau und Mann stehen in einem Logistik Zentrum vor einer großen Maschine
Arbeiter an der Schmelzpfanne

Defizite in der Infrastruktur, bei Planungsprozessen, bei der Gewerbeflächenvorsorge, bei den Standortkosten etc. müssen von der Wirtschaftsförderung erkannt, thematisiert und mit Unterstützung der gesamten Verwaltung behoben werden. Hierbei sind mögliche Zielkonflikte – etwa zwischen Boden- und Landschaftsschutz einerseits und der Entwicklung von Gewerbeflächen andererseits – kooperativ innerhalb der Verwaltung und zusammen mit der Politik zu entschärfen bzw. zu lösen.

Zentrale Aufgaben der Standortentwicklung:

  • Optimierung der Rahmenbedingungen (Abgaben, Infrastruktur etc.)
  • Verfügbarkeit von Altstandorten / Brachen
  • Gewerbeflächenmanagement
  • Firmenakquisition

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Schriftarten, Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen | Impressum