Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Frühe Hilfen

Frühe Hilfen sollen Eltern schon in der Schwangerschaft und anschließend in der Entwicklung ihrer 0-3 jährigen Kinder begleiten, freiwillige Angebote und Anregungen vermitteln oder auch ganz praktische Unterstützung ermöglichen.

Frühe Hilfen Kreis GT

Frühe Hilfen stellen niedrigschwellige Angebote wie Babyschwimmen, Spiel- und Krabbelgruppen, Elternberatung etc. für alle (werdenden) Eltern in einer Kommune dar.
Ziel ist es, Eltern bedarfsgerecht zu fördern, zu unterstützen und Entwicklungsmöglichkeiten von Kindern frühzeitig zu stärken. Ab der Schwangerschaft bis einschließlich des dritten Lebensjahres tragen Frühe Hilfen maßgeblich zu gesundem Aufwachsen von Kindern bei und sichern deren Rechte auf Schutz, Förderung und Teilhabe.

Weiterführende Informationen

Die Netzwerkkoordination ist vorübergehend nicht besetzt.

In dringenden Fällen im Rahmen Früher Hilfen wenden Sie sich gern an die Kolleginnen der Elternberatungsstelle unter der Telefonnummer (05241) 82-23 52 oder senden eine E-Mail an: elternberatung-stadt@guetersloh.de.

Bei Fragen zum Online-Portal www.familie-gt.de nehmen Sie bitte Kontakt zu Lisa Wendt (Regionalstelle Nord, kreis GT) auf. Tel.: 05201/814532 oder Lisa.Wendt@gt-net.de.

Aktuelle Meldungen

Keine Einträge vorhanden

Anschrift

Stadt Gütersloh
Der Bürgermeister
Berliner Straße 70
33330 Gütersloh

Kontakt und Informationen

T: +49 5241 / 82-1
F: +49 5241 / 82-2044
Kontaktformular

Social Media

 
 

Sprachversion

Englisch
French
Leichte Sprache
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen