Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Klimabeirat

Der Klimabeirat der Stadt Gütersloh ist ein ehrenamtliches und unabhängiges Gremium. Der Beirat hat ein Vorschlagsrecht beim Stadtrat und dessen Fachausschüssen in allen Angelegenheiten, die den Bereich Energie und Klimaschutz betreffen. Seine Mitglieder geben dem Rat Handlungsempfehlungen für eine klimagerechte Stadtentwicklung.

Kurt Gramlich (rechts) ist der neue Vorsitzende des Gütersloher Klimabeirats, sein Vertreter ist Alexander Kostka (links). Gewählt wurden beide in der ersten Sitzung des Beirats in der neuen Wahlperiode.
Kurt Gramlich (rechts) ist der neue Vorsitzende des Gütersloher Klimabeirats, sein Vertreter ist Alexander Kostka (links). Gewählt wurden beide in der ersten Sitzung des Beirats in der neuen Wahlperiode.

Innerhalb des Klimabeirats arbeiten neun Facharbeitsgruppen an folgenden Schwerpunkten:

  • Mobilität
  • Bauen + Sanieren
  • Erneuerbare Energien
  • Landwirtschaft + Ernährung + Konsum
  • Gewerbe / Industrie + Nachhaltigkeit
  • Digitalisierung + Nachhaltigkeit
  • Wasserrahmenrichtlinie + Gewässer
  • Kommunikation + Öffentlichkeitsarbeit
  • Neues Klimaschutzkonzept

Die 16 stimmberechtigten Mitglieder sowie ihre 16 Vertretenden sind im Januar 2021 vom Stadtrat für die aktuelle Kommunalwahlperiode ernannt worden. Dem Klimabeirat gehören ferner beratende, nicht stimmberechtigte Mitglieder an: 5 beratende Mitglieder aus Stadtverwaltung und Energieversorgung sowie 5 Vertretenden der Ratsfraktionen. Die Sitzungen sind öffentlich. Die Termine sind dem Ratsinformationssystem zu entnehmen.

Zu ihrem Vorsitzenden wählten die stimmberechtigten Mitglieder Kurt Gramlich, zu seinem Stellvertreter Alexander Kostka.

Neues vom Klimabeirat Gütersloh

Klimabeirat 2.0 – Ergebnisse aus dem ersten Jahr
Seit 2021 gibt es in der Stadt Gütersloh einen neuen Klimabeirat. Neu ist dabei nicht nur die Besetzung, sondern auch die wesentlich unabhängigere Arbeitsweise, deren Grundlage eine überarbeitete Satzung ist. Der Klimabeirat tagt unter dem Vorsitz von Kurt Gramlich 4 x im Jahr in öffentlichen Sitzungen, die mittlerweile auch gestreamt werden. Zwischendurch arbeiten folgende Facharbeitsgruppen in weiteren Treffen an selbst definierten Schwerpunkten: Mobilität, Bauen und Sanieren, Erneuerbare Energien, Landwirtschaft/Ernährung/Konsum, Gewerbe/Industrie und Nachhaltigkeit, Digitalisierung und Nachhaltigkeit, Wasserrahmenrichtlinie und Gewässer, Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, neues Klimaschutzkonzept, Mansergh-Quartier. Ziel ist eine klimagerechte Stadtentwicklung. Hierzu hat der Klimabeirat ein Vorschlagsrecht beim Stadtrat und dessen Fachausschüssen.

Über den Link „Wiki Klimabeirat 2021“ gelangt man zum Wiki des Forums Erneuerbare Energien Ostwestfalen Lippe. Hier werden Protokolle der Arbeitsgruppensitzungen sowie weitere gesammelte Ideen rund um das Thema Klimaschutz veröffentlicht.

Autor: Kurt Gramlich

Weiterlesen...

Gleich zu Beginn war der neue Regionalplan Thema. Im städtischen Ausschuss für Planen, Bauen und Immobilien wurde darauf hingewiesen, dass für die Entwicklung der Stadt 10 x mehr Bauflächen eingeplant sind als der deutschen Nachhaltigkeitsstrategie entsprechen. Hierbei wurden nach Einschätzung des Klimabeirats auch Flächen überplant, die Frischluftkorridore darstellen, die mit Blick auf den Klimawandel wichtig zur Abkühlung sind. Deshalb wurden ein Antrag und eine Stellungnahme zur Anpassung des Regionalplans an den Klimawandel erstellt und die Streichung dieser Flächen gefordert.

Ferner beteiligt sich die Stadt Gütersloh nun auf Vorschlag des Klimabeirats am Wattbewerb. Hier wetteifern die teilnehmenden Kommunen darum, wer es zuerst schafft, seine PV-Anlagen-Kapazität zu verdoppeln. Unter den Großstädten konnte Gütersloh bereits einen „Quartals-Award“ gewinnen.
Richtlinie für den Bau und Betrieb städtischer Gebäude stellt die Energieleitlinie dar. Diese wurde von der Gruppe „Bauen und Sanieren“ überarbeitet. Aktuell wird diese Energieleitlinie 2.0 im Baudezernat geprüft, bevor über sie politisch entschieden wird. Ein wesentlicher Änderungswunsch ist die Forderung nach dem Einsatz von Erneuerbaren Energien statt fossiler Energien zur Beheizung städtischer Gebäude. Darüber soll es eine PV-Pflicht für städtische Gebäude geben und Aspekte zur Klimafolgenanpassung sollen stärker berücksichtigt werden.

Die Prüfung von Ratsbeschlüssen auf ihre Klimarelevanz wurde ausgiebig und kontrovers diskutiert.. In Rietberg gibt es solche Prüfungen bereits. Deshalb lud der Klimabeirat Frau Schröder, Klimamanagerin der Stadt Rietberg, ein, um über die dortigen Erfahrungen zu berichten. In Rietberg wird ein einfaches qualitatives Verfahren umgesetzt (Bewertung, ob ein Beschluss positive, negative oder neutrale Auswirkungen auf das Klima hat mit Erläuterungen und ggfs. Vorschlägen zur Optimierung durch die Fachabteilungen). Auf diese Weise konnte das Klimabewusstsein in Politik und Verwaltung stetig verbessert werden. Ab dem 01.01.2022 sollen nun auch in Gütersloh alle Ratsbeschlüsse auf diese Weise geprüft werden. Dazu wird ein Beschluss des Stadtrates erforderlich. Später soll auf ein quantitatives Verfahren umgestellt werden.

Im Rahmen der Klimawoche lud der Klimabeirat zu einem Vortrag von Prof. Dr. Austmann ein, der den Besuchern auf charmante, aber eindringliche Art und Weise erklärte, dass es unsere Ressourcenverschwendung ist, die unseren Planeten zerstört (wir verbrauchen aktuell die Ressourcen von 3 Planeten). Deshalb sei es erforderlich, dass wir unseren Lebensstil gründlich überdenken und ändern.

Auch von den „Fridays“ werden wir immer wieder auf die Füße getreten, alles in unserer Macht Stehende zu tun, damit das 1,5 °C-Ziel und damit eine erträgliche Zukunft für die nächste Generation noch erreicht wird. Dementsprechend soll nun ein neues Klimaschutzkonzept erstellt und die neuen Ziele unter Beteiligung des Klimabeirates definiert werden.

Mitglieder

Fraktion

Name

Funktion

Grüner Hahn (ev. Kirchengemeinde Gütersloh) (1)

Elliger, Jan-Gerald

Mitglied

Kreishandwerkerschaft Gütersloh (1)

Kostka, Alexander

Mitglied

Landwirtschaftlicher Ortsverband (1)

Kattenstroth, Gerhard

Mitglied

Bürgerinitiative Energiewende (1)

Gramlich, Kurt

Vorsitzender

BUND (1)

Birke, Hans-Ulrich

Mitglied

Fachhochschule Bielefeld (1)

Prof. Dr. Kaimann, Andrea

Mitglied

Fraktionslos (1)

Schneidt, Stefan

Mitglied

Gemeinnütziger Bauverein (1)

Höfel, Jörg

Mitglied

GNU (1)

Peitz, Petra

Mitglied

Henrich Schröder GmbH (1)

Schröder, Thorsten

Mitglied

IG Metall Gütersloh (1)

Große-Freese, Hans-Heinrich

Mitglied

KlimaTisch Gütersloh (1)

Dipl. Ing. Topmöller, Brigitte

Mitglied

Miele & Cie.KG (1)

Wendker, Christoph

Mitglied

Sonnenwende Bürger-Energie-Region Gütersloh e.G. (1)

Rieping, Stephan

Mitglied

Verbraucherzentrale NRW Beratungsstelle Gütersloh (1)

Lambracht, Julian

Mitglied

Verkehrsclub Deutschland Kreisverband OWL e.V. (1)

Ostermann, Margret

Mitglied

Beratende Mitglieder

Fraktion

Name

Funktion

BfGT-Fraktion (1)

Sperling, Klaus

beratendes Mitglied

CDU-Fraktion (1)

Birkenhake, Hermann

beratendes Mitglied

FDP-Fraktion (1)

Becker, Bernd

beratendes Mitglied

GRÜNE-Fraktion (1)

Dr. Noack, Martin

beratendes Mitglied

SPD-Fraktion (1)

Dr. Goecke, Martin

beratendes Mitglied

Fraktionslos (5)

Hentschel, Helmut

beratendes Mitglied

 

Lang, Christine

beratendes Mitglied

 

Libuda, Ralf

beratendes Mitglied

 

Linzel, Inga

beratendes Mitglied

 

Wolters, Sonja

beratendes Mitglied

Stellvertretende Mitglieder

Fraktion

Name

Funktion

Bertelsmann SE & Co.KGaA (1)

Fabisch, Mark

stellv. Mitglied

Bertelsmann SE Arvato Systems (1)

Entrup, Hartmut

stellv. Mitglied

Evangelische Kirche (1)

Dr. Waesch, Gunnar

stellv. Mitglied

Kreishandwerkerschaft Gütersloh (1)

Stevens, Andreas

stellv. Mitglied

Biolandhof Westerbarkey (1)

Westerbarkey, Martin

stellv. Mitglied

Bürgerinitiative Energiewende (1)

Dierkes, Michaela

stellv. Mitglied

BUND (1)

Lakämper, Markus

stellv. Mitglied

Fachhochschule Bielefeld (1)

Prof. Dr. Knüppel, Konja Manuel

stellv. Mitglied

fairleben e.V. (1)

Weihrauch, Marlies

stellv. Mitglied

Fraktionslos (2)

Schenk, Hans

stellv. Mitglied


Schepsmeier, Petra

stellv. Mitglied

fridays for future (1)

Opfer, Emma

stellv. Mitglied

KlimaTisch Gütersloh (1)

Schüre, Bernd

stellv. Mitglied

parents for future (1)

Klee, Anette

stellv. Mitglied

SKW Haus Grund Immobilien GmbH (1)

Diplom-Kauffrau Bille, Simone

stellv. Mitglied

Universität Bielefeld (1)

Dr. Warzecha, Anne-Kathrin

stellv. Mitglied


Weiterführende Informationen

Datenschutzhinweis

Unsere Webseite nutzt externe Komponenten (Schriften von Fonts.com, Youtube-Videos, Google Maps, OpenStreetMaps). Diese helfen uns unser Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten, können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis, kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.