Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Klimaschutz + Energie

Der Begriff Klimaschutz ist heutzutage in vielen Köpfen. Industrialisierung und immer weiter wachsender Konsum verlangen unserer Umwelt und dem Klima viel ab. Vor allem das Thema Energie spielt eine wichtige Rolle, denn wir Menschen sind in vielen Bereichen unseres Alltags auf sie angewiesen. Ergänzend dazu finden regelmäßig Veranstaltungen statt.

Logo Energie-Aktionstage

Hier finden Sie aktuelle Beratungsangebote und Veranstaltungen:

Beratungsangebote

Kostenlose Energieberatung: Haus sanieren – Energie sparen
Donnerstag, 14:00-20:00 Uhr
Umweltamt Gütersloh
Themen: Förderprogramme, Wärmedämmung, Solar- und Heiztechnik, Stromsparen, Energieausweis. Voranmeldung bei Bernd Ellger erforderlich: Tel. 01 63 – 8 18 42 70. Verfügbare Termine (halbstündig):  07.03. / 09.05. / 06.06.2019

ALTBAUNEU-Energieberatung des Kreises Gütersloh
Donnerstag, jeweils 15:00-18:00 Uhr
Kreishaus Gütersloh
Herzebrocker Straße 140, 33334 Gütersloh
Kostenlose und neutrale Energieberatung des Kreises Gütersloh zu Sanierungsmaßnahmen, Förderung, erneuerbaren Energien, Energiesparen. Terminvereinbarungen mit Energieberater Matthias Starke: Tel. 05247 9859819.

Unabhängige Energieberatung der Verbraucherzentrale
Donnerstag, 14.00-18.00 Uhr
Beratungsstelle Gütersloh
Blessenstätte 1, 33330 Gütersloh
Möchten Sie Energie und damit Geld sparen? Planen Sie eine Haus- oder Wohnungsrenovierung, um den Energieverbrauch zu senken? Dann informieren Sie sich bei der unabhängigen Energieberatung der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen. Angeboten wird auch die Beratung zu Anbieterwechsel und Heizkosten (für Leistungsbezieher kostenlos). Es ist eine Anmeldung unter Tel. 0 52 41 – 7 42 66 01 oder Tel. 02 11 – 33 99 65 55 erforderlich.
Die Beratung wird durch das Bundesministeriums für Wirtschaft und Energiegefördert und kostet fünf Euro pro 30 Minuten.

Weitere Informationen:
www.verbraucherzentrale.nrw/energieberatung

Energieaktionstage Termine

Feburar

Vorbildlich sanierte Häuser – Gütersloher Altbau-Preis
Abgabefrist für den Wettbewerb ist der 28. Februar 2019.
Der Gütersloher KlimaTisch zeichnet vorbildliche energetische Altbausanierungen von Wohngebäuden in Gütersloh und Verl aus. Das Preisgeld beträgt 2.000 € für die Gruppe der Ein- und Zweifamilienhäuser sowie 2.000 € für die Rubrik Mehrfamilienhäuser.
Die Wettbewerbsunterlagen sind unter www.klimatisch.de als Download erhältlich. Weitere Informationen: Bernd Schüre, Tel. 0 52 41 - 82 20 89

20.02.2019, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr
Veranstaltungsort: Sonnenhaus, Im Klimapark 7, Stadt  Rietberg
Veranstalter: Volkshochschule Reckenberg-Ems
Aktuelles zu Photovoltaik, Batteriespeicher und Ladetechnik
Neben der Gewinnung des eigenen Stroms mit einer PV-Anlage steht immer mehr die sinnvolle Verteilung und Speicherung des dezentral erzeugten Ökostroms im Fokus. Dabei hilft Ihnen ein sicheres, hocheffizientes und transparentes Energiesystem, das aus leistungsfähigen Modulen, intelligenten Energiemanagement-Systemen und wirtschaftlichen Batterie-Speichern besteht. Der Vortrag gibt einen Überblick über die Systeme am Markt und zeigt Ihnen Möglichkeiten, das für Sie Richtige herauszufiltern - um den Eigenverbrauch weiter zu optimieren.
Auch das Thema eMobility erfreut sich dabei immer größerer Beliebtheit. Ein Elektroauto mit der eigenen Solarstromanlage zu laden ist natürlich ideal. Mit dem Überschuss der Solaranlage wird das eMobil ökologisch und kostengünstig zu Hause an der E-Tankstelle geladen; mit der entsprechenden Steuerung kann die Wallbox dynamisch den Ladestrom anpassen und somit 100% saubere Energie für die Ladung des eMobils nutzen und, wenn´s mal schnell gehen muss, auch die dynamische Ladungdeaktivieren. Erhöhen Sie Ihren Eigenverbrauch mit eMobility!
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, die Veranstaltung ist kostenfrei.

26.02.2019, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr
Veranstaltungsort: Rathaus Verl, Kleiner Sitzungssaal, Stadt Verl
Veranstalter: Stadtwerk Verl in Kooperation mit der Stadt Verl
Vortrag: Aktuelle Trends rund um die Solarthermie
Seit dem 4. Februar können private Haushalte und Unternehmen wieder Zuschüsse für thermische Solaranlagen beantragen. Mit dem Programm „progres.nrw-Markteinführung“ unterstützt die Landesregierung Maßnahmen zur effizienten Umwandlung und sparsamen Verwendung von Energie und zur Nutzung erneuerbarer Energien. Dazu und zu vielen anderen wissenswerten Details rund um die Solarthermie wird Energieberaterin Ines Perschke in dem Vortrag informieren. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, die Veranstaltung ist kostenfrei.
Auskunft erteilen Dennis Banze, Stadtwerk Verl, Tel. 05246-50306-201, banze@sw-verl.de oder
Dr. Fabian Humpert, Klimaschutzmanager der Sadt Verl, Tel. 05246-961-107

März

13.03.2019, 19:00 Uhr - 29.03.2019, 21:00 Uhr
Veranstaltungsort: Sonnenhaus, Im Klimapark 7, Stadt  Rietberg
Veranstalter: Volkshochschule Reckenberg-Ems in Kooperation mit der Verbraucherzentrale NRW.
Wärmepumpe auch für Bestandsgebäude eine Alternative
Wenn die Heizung in die Jahre kommt und dabei unzuverlässig und auch ineffizient wird, stehen viele Hausbesitzer vor der Frage, welches Heizungssystem denn das passende für sie sein könnte. Bei dieser Frage sollte man immer auch an die Wärmepumpe denken. Dabei kann die Wärmepumpe entweder die alleinige Heizung oder ein Teil einer Hybridheizungsanlage sein. Nicht jede Wärmepumpe passt jedoch zu jedem Gebäude. In seinem Vortrag mit anschließender Diskussionsmöglichkeit stellt Helge Pfingst die wichtigsten elektrischen Wärmpumpenarten und deren Einsatzmöglichkeiten vor. Außerdem wird hingewiesen, worauf man bei der Planung und Auslegung einer solchen Heizungsanlage besonders achten soll und wo es Fördermittel gibt. Referent: Helge Pfingst, Energieberater der Verbraucherzentrale NRW, Beratungsstelle Rietberg.
Eine Anmeldung unter 05242 90 30-115 oder helena.reimer@vhs-re.de ist erforderlich.
Der Vortrag findet ab mindestens 3 Anmeldungen statt und ist kostenfrei.

19.03.2019, 19:00 Uhr - 20:30 Uhr
Veranstaltungsort: Gesamtschule Verl, St.-Anna-Straße 28 in 33415 Verl
Veranstalter: VHS Verl in Zusammenarbeit mit dem Klimaschutzmanager der Stadt Verl und der Verbraucherzentrale NRW durch.
Energie sparen und Klima schützen-Kleinvieh macht auch Mist
Einfach ein paar Fertigteile aus dem Baumarkt anbringen und sofort Energie und Geld sparen? Tatsächlich ist es manchmal so leicht, wie die Verbraucherzentrale mit Ihrem Vortrag „Besser heizen – Kosten regeln“ zeigt. Oft unterschätzt wird zum Beispiel die Dämmung von Heizungsrohren. Blanke Heizungsrohre in kalten Kellern geben ständig ungenutzte Wärme ab, verschwenden also Energie. Im Schnitt können rund 14 Euro pro Rohrmeter jedes Jahr eingespart werden, wenn Heizungsrohre einfach in Dämmschläuche aus dem Baumarkt „eingepackt“ werden. Die Kosten dafür liegen unter zehn Euro pro Meter, die Maßnahme lohnt sich schon im ersten Jahr. Auch das Klima profitiert, etwa jedes dritte Haus weist erfahrungsgemäß unzureichend gedämmte Rohre im unbeheizten Bereich auf. Sparmaßnahmen für jedes Budget werden erläutert. Es gibt Informationen zu Kosten, Einsparungen und Fördermöglichkeiten. Manche Maßnahmen, wie zum Beispiel die richtige Einstellung des Thermostatventils am Heizkörper oder der Regelungstechnik am Kessel rechnen sich praktisch immer. Des Weiteren werden Maßnahmen wie etwa die Dämmung der Kellerdecke, der Austausch der Heizungspumpe oder die Dämmung der obersten Geschoßdecke auf Kosten/Nutzen hin untersucht und erläutert.
Dozentin: Frau Ines Perschke (Energieberaterin)
Es ist keine Anmeldung erforderlich, Kosten: 5,00 € / ermäßigt 3,00€ (Abendkasse)

Weiterführende Informationen

Kontakt und Informationen

Frau Andrea Flötotto
Umweltschutz

Rathaus Haus III1. ObergeschossRaumnummer157
Tel+49 5241 / 82-2250
Fax+49 5241 / 82-3392
weiterlesen

Herr Helmut Hentschel
Umweltschutz

Rathaus Haus III1. ObergeschossRaumnummer163
Tel+49 5241 / 82-2129
Fax+49 5241 / 82-3392
weiterlesen

Herr Bernd Schüre
Umweltschutz

Rathaus Haus III1. ObergeschossRaumnummer162
Tel+49 5241 / 82-2089
Fax+49 5241 / 82-3392
weiterlesen

Aktuelle Meldungen

Anschrift

Stadt Gütersloh
Der Bürgermeister
Berliner Straße 70
33330 Gütersloh

Kontakt und Informationen

T: +49 5241 / 82-1
F: +49 5241 / 82-2044
Kontaktformular

Social Media

 
 

Sprachversion

Englisch
French
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen