Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Klimaschutz + Energie

Wetten, dass sich dämmen lohnt – Gütersloher Eisblockwette
06.09.2018, 16:00 Uhr bis 17.09.2018, 16:00 Uhr
Kolbeplatz in Gütersloh
ALTBAUNEU-Projekt: Kreis + Stadt Gütersloh
Mit der Eisblockwette wird sichtbar gemacht, dass Wärmedämmung funktioniert und sich auch lohnt – für Wohlbefinden, Geldbeutel und Klima. Zwei von außen identische Modellhäuser werden auf dem Kolbeplatz aufgestellt und jeweils mit identischer Menge an Eis befüllt und dann verschlossen. Nur eines der beiden Häuser ist hervorragend gedämmt und mit einer energetisch wertvollen Dreifach-Verglasung ausgestattet. Bis zum 17. September 2018 sind beide Hütten dem spätsommerlichen Wetter ausgesetzt. Das Eis im Inneren wird nach und nach schmelzen.

Andrea Flötotto und Bernd Schüre vom Fachbereich Umweltschutz fordern zur Eisblockwette auf.
Andrea Flötotto und Bernd Schüre vom Fachbereich Umweltschutz fordern zur Eisblockwette auf.

In der Zwischenzeit sind Sie gefragt:
Wie viel Schmelzwasser wird im o.g. Zeitraum jeweils in der ungedämmten und der optimal gedämmten Hütte bilden? Die Differenz ist dann Ihr Tipp. Teilnahmekarten mit -bedingungen finden Sie an den Hütten auf dem Kolbeplatz. Es gibt attraktive Preise zu gewinnen.

Der Begriff Klimaschutz ist heutzutage in vielen Köpfen. Industrialisierung und immer weiter wachsender Konsum verlangen unserer Umwelt und dem Klima viel ab. Vor allem das Thema Energie spielt eine wichtige Rolle, denn wir Menschen sind in vielen Bereichen unseres Alltags auf sie angewiesen. Ergänzend dazu finden regelmäßig Veranstaltungen statt.

Logo Energie-Aktionstage

Hier finden Sie aktuelle Beratungsangebote und Veranstaltungen:

Beratungsangebote

Beratungsangebot zum städtischen Altbauförderprogramm
Umweltamt Gütersloh

Friedrich-Ebert-Str. 54, 33330 Gütersloh
In persönlichen Gesprächen informiert Bernd Schüre vom Umweltamt darüber, für welche Gebäude das städtische Altbauförderprogramm in Frage kommt, was gefördert wird und welche Dinge beim Antragsverfahren zu beachten sind. Aus organisatorischen Gründen ist vorher eine Anmeldung unter Tel. 0 52 41 – 82 20 89 erforderlich.
Verfügbare Termine:  13.09. / 25.10. / 22.11. / 20.12.2018

Kostenlose Energieberatung: Haus sanieren – Energie sparen
Donnerstag, 14:00-20:00 Uhr
Umweltamt Gütersloh
Themen: Förderprogramme, Wärmedämmung, Solar- und Heiztechnik, Stromsparen, Energieausweis. Voranmeldung bei Bernd Ellger erforderlich: Tel. 01 63 – 8 18 42 70. Verfügbare Termine (halbstündig):  30.08. / 04.10. / 08.11. / 06.12.2018

ALTBAUNEU-Energieberatung des Kreises Gütersloh
Donnerstag, jeweils 15:00-18:00 Uhr
Kreishaus Gütersloh
Herzebrocker Straße 140, 33334 Gütersloh
Kostenlose und neutrale Energieberatung des Kreises Gütersloh zu Sanierungsmaßnahmen, Förderung, erneuerbaren Energien, Energiesparen. Terminvereinbarungen mit Energieberater Matthias Starke: Tel. 05247 9859819. Verfügbare Termine:   06.09. / 04.10. / 08.11. / 13.12.2018

Unabhängige Energieberatung der Verbraucherzentrale
Donnerstag, 14.00-18.00 Uhr
Beratungsstelle Gütersloh
Blessenstätte 1, 33330 Gütersloh
Möchten Sie Energie und damit Geld sparen? Planen Sie eine Haus- oder Wohnungsrenovierung, um den Energieverbrauch zu senken? Dann informieren Sie sich bei der unabhängigen Energieberatung der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen. Angeboten wird auch die Beratung zu Anbieterwechsel und Heizkosten (für Leistungsbezieher kostenlos). Es ist eine Anmeldung unter Tel. 0 52 41 – 7 42 66 01 oder Tel. 02 11 – 33 99 65 55 erforderlich.
Die Beratung wird durch das Bundesministeriums für Wirtschaft und Energiegefördert und kostet fünf Euro pro 30 Minuten.

Weitere Informationen:
www.verbraucherzentrale.nrw/energieberatung

Energieaktionstage Termine

September

05.09.2016, 18:00-20:00 Uhr
Hof Andreas Busche
Sürenheider Straße 38, 33335 Gütersloh
Besichtigung einer Biogasanlage
Das Erzeugen von Biogas ist eine Möglichkeit, erneuerbare Energie zu nutzen. Bei einer Biogasanlage auf einem Bauernhof in Gütersloh wird darüber informiert, wie Biogas entsteht und genutzt wird und wie die Anlage funktioniert. Es besteht die Möglichkeit für Nachfragen und Diskussion.

06.09.2018, 16:00 Uhr
Kolbeplatz in Gütersloh
ALTBAUNEU-Projekt: Kreis + Stadt Gütersloh
Wetten, dass sich dämmen lohnt – Gütersloher Eisblockwette
Mit der Eisblockwette wird sichtbar gemacht, dass Wärmedämmung funktioniert und sich auch lohnt – für Wohlbefinden, Geldbeutel und Klima. Zwei von außen identische Modellhäuser werden auf dem Kolbeplatz aufgestellt und jeweils mit identischer Menge an Eis befüllt und dann verschlossen. Nur eines der beiden Häuser ist hervorragend gedämmt und mit einer energetisch wertvollen Dreifach-Verglasung ausgestattet. Bis zum 17. September 2018 sind beide Hütten dem spätsommerlichen Wetter ausgesetzt. Schätzwettbewerb mit attraktiven Preisen.

07.09.2018, 10:00-16:00 Uhr
Kolbeplatz in Gütersloh
ALTBAUNEU-Projekt: Kreis + Stadt Gütersloh
Sonne sucht Dach – Ist Ihr Dach für eine Solaranlage geeignet?
Energieberater Matthias Starke informiert an einem Ausstellungsstand auf dem Wochenmarkt über die Gütersloher Eisblockwette, das Thema Gebäudesanierung und die Nutzung von Solarenergie. Lassen Sie sich z. B. anhand des Solardachkatasters des Kreis-Projektes ALTBAUNEU darüber informieren, ob Ihre Immobilie für eine Solarwärme- oder Solarstromanlage in Frage kommt. Weitere Hinweise: Bernd Schüre, Tel. 05241 822089

29.09.2018, 10:00 Uhr
Rhedaer Straße 220
Kleine Radtour, Treffpunkt: Kiebitzhof Bioladen
Gütersloher Beispiele – Strom und Wärme mit dem Blockheizkraftwerk
Auf dem Kiebitzhof kommt die Kraft-Wärme-Kopplung zum Einsatz. Ingo Strotmann vom Fachunternehmen Senertec gibt Informa-tionen zu dieser Technik wie Kosten, Förderung, Einsatzmöglichkeiten und Funktionsweise. Besichtigung der Gärtnerei und des Gewächshauses am Kiebitzhof. Im Anschluss mit dem Rad zu zwei Standorten des Wertkreises mit Ladestationen für Elektrofahr-zeuge, u. a. dem Flussbetthotel, wo die kurze Radtour endet.

Oktober

11.10.2018, 17:00-19:30 Uhr,
Kreishaus Gütersloh
Sitzungssaal 2, 1. OG, Rotunde.
„Na altes Haus – Lust auf ein neues Leben?“
Veranstaltung zum 10-jährigen Bestehen von ALTBAUNEU im Kreis Gütersloh

Mit einem informativen und unterhaltsamen Programm möchte Landrat Sven-Georg Adenauer Netzwerkpartnern und Hausbesit-zern für ihr Engagement im Bereich der Gebäudesanierung und der erneuerbaren Energien danken und zum Weitermachen motivieren. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Anmeldung bis zum 28.09.2018 unter Tel. 05241 852703 oder per E-Mail an Ju-dith.Krogmeier@gt-net.de

12.10.2018, 19:30 Uhr
St.-Anna-Straße 22
Gymnasium Verl
In zehn Schritten zum Weltretter – Kabarett mit Jan Jahn
„Umweltkabarettist“ Jan Jahn hat sich von Greenpeace die zehn wichtigsten Maßnahmen nennen lassen, wie wir die Weltrettung in die eigene Hand nehmen können. Und das bringt er jetzt gnadenlos in Wort und Lied unters Volk. Nur: Weltretten ohne Mitmachen? Klingt ungefähr so erfolgversprechend wie Blitzdiät mit Schokolade. Aber die Kunst, das Publikum charmant und individuell mit einzubeziehen und aus der Reserve zu locken, ist Jan Jahns ganz besondere Spezialität. Eintritt: 12 € im Vorverkauf (Bürgerservice Verl, Buchhandlung Pegasus), 14 € an der Abendkasse

November

12.11.2018, 10:00-16:00 Uhr
Campus für Energieeffizienz
und Ressourcen (CER)
Berliner Str. 197-199, 33330 Gütersloh
Fortschrittliche Technologie nutzen
In einem Fachseminar für Architekten, Ingenieure und Energieberater sowie interessierte Bauherren werden fortschrittliche Technologien wie Brennstoffzelle, PV-Speicher, Lüftungstechnik und Wärmepumpe ausführlich besprochen. Weitere Hinweise: Bernd Schüre, Tel. 05241 822089 oder bernd.schuere@guetersloh.de

15.11.2017, 19:00-21:00 Uhr
Volkshochschule Gütersloh
Kundenzentrum
Hohenzollernstraße 43, 33330 Gütersloh
Ohne Anmeldung, Eintritt: 4 €
Fair gehandelte Elektronik – Thema mit Zukunft
Wie sieht es bei elektronischen Geräten mit fair gehandelten Produkten aus? Jan Elliger (Eine-Welt-Gütersloh e. V.) und Dr. Gunnar Waesch (Umweltreferent des Ev. Kirchenkreises Gütersloh) demonstrieren mit dem Fairphone und einer fair gehandelten Computermaus gute Beispiele mit hoher Qualität und großem Nutzen.

22.11.2018, 17:00-19:00 Uhr
Stadt Gütersloh, Klimaschutzmanagement
Rathaus III, Raum 317
Friedrich-Ebert-Straße 54, Eingang Ecke Eickhoffstraße
Heizen mit Holzpellets – Von klein bis groß
In zwei Vorträgen werden die Eigenschaften der Presslinge erklärt, Tipps zu Lagerung und Einblasen gegeben und die Funktion moderner Holzpelletkessel vorgestellt, mit dem Schwerpunkt auf Kessel für Ein- und Mehrfamilienhäuser. Anschließend wird die neue Großanlage im Städtischen Gymnasium besichtigt.

27.11.2018, 17:30 Uhr
Thaddäusstraße 5, 33334 Gütersloh
Firma Westaflex
Aktuelles zu Elektromobilität und Ladetechnik
Vor dem offiziellen Teil der Mitgliederversammlung des Gütersloher KlimaTisches gibt es eine Betriebsführung und einen Fachvortrag zur aktuellen Entwicklung der Elektromobilität und Ladetechnik. Nur mit Voranmeldung bei Martina Münstedt: marti-na.muenstedt@klimatisch.de

Dezember

06.12.2018, 14:30-19:00 Uhr
Der Bahnhof
Bürger- und Jugendhaus Der Bahnhof
Isselhorster Straße 248, 33335 Gütersloh
Am Nikolaustag gut beraten in Sachen Energie
Von 14:30-17:30 Uhr Energieberatung mit Bernd Ellger: Termine für kostenlose, halbstündige Gespräche unter Tel. 0163 8184270.
Von 17:30-19:00 Uhr gibt es unter dem Motto Kleinvieh macht auch Mist einen Vortrag mit Gesprächsrunde zum Thema „Dämmen – Was lohnt sich? – Einfach Energie sparen“. Bei Keksen und Tee informiert die Architektin und Energieberaterin Brigitte Topmöller. Nur mit Voranmeldung: Umweltamt Gütersloh, Bernd Schüre, Tel. 05241 822089

Weiterführende Informationen

Kontakt und Informationen

Frau Andrea Flötotto
Umweltschutz

Rathaus Haus III1. ObergeschossRaumnummer157
Tel+49 5241 / 82-2250
Fax+49 5241 / 82-3392
weiterlesen

Herr Helmut Hentschel
Umweltschutz

Rathaus Haus III1. ObergeschossRaumnummer163
Tel+49 5241 / 82-2129
Fax+49 5241 / 82-3392
weiterlesen

Herr Bernd Schüre
Umweltschutz

Rathaus Haus III1. ObergeschossRaumnummer162
Tel+49 5241 / 82-2089
Fax+49 5241 / 82-3392
weiterlesen

Anschrift

Stadt Gütersloh
Der Bürgermeister
Berliner Straße 70
33330 Gütersloh

Kontakt und Informationen

T: +49 5241 / 82-1
F: +49 5241 / 82-2044
Kontaktformular

Social Media

 
 

Sprachversion

Englisch
French
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen