Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Häufig gestellte Fragen (FAQs)

Hier finden Sie häufig gestellte Fragen zum Thema Ausländerstelle:

FAQs

Muss ich für meine Angelegenheiten einen Termin in der Ausländerstelle vereinbaren?

Nein, Sie brauchen keinen Termin vereinbaren, wenn Sie Ihre Angelegenheiten in der Ausländerstelle klären möchten. Sie können einfach zu den Öffnungszeiten zu Ihrem Sachbearbeiter gehen. Wenn umfangreichere Dinge geklärt werden müssen, kann es jedoch sein, dass der Sachbearbeiter von sich aus vorschlägt, einen Termin zu vereinbaren.

Wie lange dauert es, bis mein elektronischer Aufenthaltstitel (eAT) und/oder der Reiseausweis für Flüchtlinge geliefert werden?

eATs und Reiseausweise für Flüchtlinge werden von der Bundesdruckerei in Berlin gedruckt und dann zur Ausländerstelle geschickt. Sie erhalten dann von hier aus eine Benachrichtigung, dass die Dokumente in der Ausländerstelle abgeholt werden können. Von der Beantragung bis zur Aushändigung der Dokumente vergehen erfahrungsgemäß zwischen 4-6 Wochen. Gleichwohl kann sich der Zeitraum, besonders zu „Stoßzeiten“ wie vor den Ferien, verlängern.

Ich bin subsidiär schutzberechtigt und möchte meine Familie im Rahmen des Familiennachzugs nach Deutschland holen. Ab wann geht das?

Derzeit ist der Familiennachzug für subsidiär Schutzberechtigte bis zum 31.07.2018 ausgesetzt. Das bedeutet, dass dieser Personenkreis die Familienangehörigen erstmal nicht nach Deutschland holen kann. Darüber hinaus deutet sich an, dass ein bestimmtes Kontingent an Personen über den Familiennachzug nach Deutschland kommen kann. Genauere Informationen erfragen Sie bitte bei der jeweiligen deutschen Auslandsvertretung im Ausland.

Kann ich die Gebühren in der Ausländerstelle auch mit EC-Karte bezahlen?

Ja, Sie können in der Ausländerstelle mit EC-Karte oder in bar bezahlen.

Meine Familienangehörigen haben ein Visum zur Familienzusammenführung bei der deutschen Botschaft im Ausland beantragt. Wie lange dauert die Bearbeitung?

Die Bearbeitungsdauer der Visa für Familienzusammenführungen ist in jedem Fall unterschiedlich lang. Sie kann sich über Monate hinweg strecken. Die Ausländerstelle kann keine Auskünfte über den Sachstand geben, da sie das Verfahren selber nicht betreibt. Bitte wenden Sie sich deshalb an die jeweilige deutsche Botschaft, in der das Visum beantragt wurde.

Kann ich verreisen, wenn mein elektronischer Aufenthaltstitel (eAT) abgelaufen ist?

Sollte Ihr eAT abgelaufen sein und Sie verreisen wollen, nehmen Sie bitte schnellstmöglich Kontakt mit der Ausländerstelle auf. Nach positiver Prüfung Ihrer Unterlagen kann dann ein neuer eAT beantragt werden. Sollte Ihre Reise vor Anlieferung des eAT liegen, kann Ihnen gegen Vorlage einer entsprechenden Flugbestätigung und Zahlung eine zusätzlichen Gebühr auch direkt ein Aufkleber in den Reisepass geklebt werden, mit welchem Sie dann verreisen können.

Ich möchte in den Urlaub verreisen, aber mein Nationalpass ist abgelaufen. Was ist zu tun?

Nehmen Sie bitte schnellstmöglich Kontakt mit der Botschaft Ihres Heimatlandes auf. Nur von dort kann ein neuer Reiseausweis ausgestellt werden. Die Ausländerstelle ist grundsätzlich nicht dazu berechtigt, Nationalpässe auszustellen.

Ich bin als Asylberechtigter, als subsidiär schutzberechtigter, als Flüchtling oder als Person mit Abschiebehindernissen vom BAMF anerkannt worden und habe eine Wohnsitzauflage erhalten. Ich möchte aber von Gütersloh in eine andere Stadt umziehen. Was ist zu tun?

Ein Umzug wird bei bestehender Wohnsitzauflage nur aus ganz bestimmten Gründen genehmigt, bspw. wenn eine Familienzusammenführung (Ehepartner oder Eltern zu minderjährigen Kindern) stattfinden soll oder Sie eine versicherungspflichtige Beschäftigung in der Zuzugskommune aufnehmen möchten/aufgenommen haben. Wenn Sie in eine Kommune außerhalb NRWs umziehen möchten, nehmen Sie bitte Kontakt mit Ihrem Sachbearbeiter in der Ausländerstelle der Stadt Gütersloh auf. Es wird dann von hier aus Kontakt mit der Zuzugsausländerbehörde aufgenommen und das Einverständnis zum Zuzug eingeholt. Sofern das Einverständnis erteilt wurde und keine anderen ausländerrechtlichen Hindernisse bestehen, wird die Wohnsitzauflage gestrichen und Sie dürfen umziehen.

Sofern Sie innerhalb NRWs umziehen möchten, wenden Sie sich bitte an die Bezirksregierung Arnsberg, davon dort aus der Umzug genehmigt werden muss. Im Downloadbereich unserer Homepage finden Sie das entsprechende Formular, das mit den darauf näher bezeichneten Anhängen bei der Bezirksregierung Arnsberg einzureichen ist. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass die Ausländerstelle der Stadt Gütersloh das Verfahren nicht betreibt und deshalb auch keine Sachstandsmitteilungen geben kann.

Ich befinde mich noch im Asylverfahren und wurde der Stadt Gütersloh zugewiesen. Ich möchte aber in eine andere Kommune umziehen. Was muss ich tun?

Bei Personen im Asylverfahren genehmigt die Bezirksregierung Arnsberg den Umzug. Bitte wenden Sie sich hierzu per Email an nntrgmvrtlngbrnrwd oder per Telefon an +49 2931/82-2359 oder +49 2931/82-2863. Sie finden den entsprechenden Antrag auf hier im Downloadbereich auf der Homepage. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass die Ausländerstelle der Stadt Gütersloh das Verfahren nicht betreibt und deshalb auch keine Sachstandsmitteilungen geben kann.

Was muss ich tun, wenn ich als Asylbewerber eine Arbeit aufnehmen möchte?

Als Asylbewerber muss jede Arbeit vor der Aufnahme genehmigt werden. Dazu müssen vom Arbeitgeber zwei Formblätter ausgefüllt werden, die Sie sich hier auf der Homepage downloaden oder aber in der Ausländerstelle persönlich abholen können. Die ausgefüllten Formblätter geben Sie bitte in der Ausländerstelle im Zimmer 12 ab. Dort wird nach Rücksprache mit der Bundesagentur für Arbeit geprüft, ob eine Arbeitserlaubnis erteilt werden kann.

Ich möchte gerne auf Dauer zurück in mein Heimatland reisen, aber mir fehlen die finanziellen Mittel dazu. An wen kann ich mich wenden?

Sprechen Sie bitte bei der Ausländerstelle der Stadt Gütersloh vor. Dort kann mit Ihnen ein Antrag auf finanzielle Förderung bei IOM (International Organisation for Migration) gestellt werden. Vorabinformationen finden Sie auch auf der Homepage von IOM (www.iom.org) oder auf diesen Merkblättern:

Ich kann meinen eAT oder Reiseausweis nicht selber abholen. Kann ich jemanden damit beauftragen?

Ja, Sie können eine anderer Person mit der Abholung Ihrer Dokumente beauftragen. Hierfür ist jedoch eine Vollmacht notwendig, die Sie hier downloaden können. Ohne eine entsprechende Vollmacht werden keine Dokumente an Dritte ausgegeben. Bitte beachten Sie, dass die Vollmacht auch nur für die Abholung der Dokumente gilt. Die Beantragung muss von Ihnen persönlich erfolgen, da Unterschriften geleistet werden müssen und Fingerabdrücke genommen werden. 

Ich möchte, dass mich eine dritte Person in meinen Angelegenheiten gegenüber der Ausländerstelle vertritt oder mir bei der Durchführung meiner Angelegenheiten hilft. Ist das möglich?

Ja, Sie können sich von einer dritten Person vertreten lassen oder die Hilfe einer dritten Person in Anspruch nehmen. Dafür ist es notwendig, dass der Ausländerstelle schriftlich bekannt gemacht wird, dass Sie diese Person beauftragen möchten. Sie können für die Beauftragung hier eine Vollmacht downloaden und entsprechend ausfüllen und unterschreiben lassen. Bitte legen Sie diese Vollmacht dann im Original in der Ausländerstelle vor. Rechtsanwälte erstellen eine auf sie lautenden Vollmacht ganz automatisch. Daher brauchen Sie das Formular für die Vertretung durch einen Rechtsanwalt nicht.

Ausländerstelle
Berliner Straße 70
33330 Gütersloh
E-Mail: slndrstllgtrslhd

Öffnungszeiten

Mo, Di, Do: 8.30 - 12.30 Uhr
Mo: 14.30 - 16.30 Uhr
Do: 14.30 - 18.00 Uhr

Die Asylstelle hat Donnerstagnachmittag nicht geöffnet!

Anschrift

Stadt Gütersloh
Der Bürgermeister
Berliner Straße 70
33330 Gütersloh

Kontakt und Informationen

T: +49 5241 / 82-1
F: +49 5241 / 82-2044
Kontaktformular

Social Media

 
 

Sprachversion

Englisch
French
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen