Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
 

Quartiersentwicklung

Immer mehr Menschen werden älter und haben damit neue Bedürfnisse, die die Gesellschaft nicht übersehen darf. Dabei spielt die politische Teilhabe eine besondere Rolle, denn natürlich wollen die Älteren überall dort, wo es um ihre eigenen Interessen geht, mitwirken.

Dazu gehört die Barrierefreiheit, die Deckung des täglichen Bedarfs, bezahlbare Wohnungen sowie entsprechende Mobilitätsangebote. Quartier ist der enge Lebensraum mit seinen vielfältigen Facetten. Deswegen kommt der Planung eine besondere Bedeutung zu. Denn hier werden die Weichen einer lebens- und liebenswerten Zukunft gestellt.

Zu den lebenswichtigen Bedarfsangeboten gehören auch entsprechende Kultur- und Sporträume, um so erlebbare Mittelpunkte des gesellschaftlichen Lebens zu schaffen.

Neben den Wohlfahrtsverbänden, die eigene Freiräume für ihre Mitglieder anbieten, muss auch die Stadt Anlaufpunkte in den Stadtteilen schaffen, die bisher von solchen Treffpunkten ausgeschlossen waren. Dass es funktioniert, zeigt „Avenwedde Mitte“ wo sich in kürzester Zeit ein „Stammpublikum“ unterschiedlicher Personen gebildet hat, das mit vielen Angeboten zum Mitmachen einlädt.

Datenschutzhinweis

Unsere Webseite nutzt externe Komponenten (Schriften von Fonts.com, Youtube-Videos, Google Maps, OpenStreetMaps). Diese helfen uns unser Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten, können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis, kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.