Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
 

Integriert mit Behinderung

Selbstbestimmt am öffentlichen Leben teilzunehmen: Das ist ein wichtiges Ziel der rund 7.000 behinderten Menschen in Gütersloh. Dazu müssen Barrieren entfernt und Zugänge möglich gemacht werden.

Auf der Straße aufgemaltes Symbol für Rollstuhlfahrer

Ein breites Netzwerk für Behinderte inklusive Frühförderung durch schulische Maßnahmen und verschiedene Wohnformen sorgen in Gütersloh für einen hohen Grad an Integration behinderter Menschen.

Wir wollen zu den Themenkreisen

Informationsmaterial und interessante Beiträge zur Verfügung stellen und arbeiten daran, unsere Angebotslücken in absehbarer Zeit zu schließen. Bis dahin stehen Ihnen in unserem Fachbereich Familie und Soziales unsere Ansprechpartner und der Vorstand des Behindertenbeirates für Fragen und Auskünfte zur Verfügung.

Stolperfalle melden

Auf den ersten Blick sind die Stolperfallen in der Stadt oft nicht erkennbar. Schon eine kleine Kante kann Rollstuhlfahrer ausbremsen und gleichfarbige Stufen können für Sehbehinderte zur Stolperfalle werden.

Um Beobachtungen, Hinweise und Anregungen von Bürgerinnen und Bürgern zu erhalten, hat die Stadt Gütersloh jetzt eine E-Mail-Adresse eingerichtet, die man sich gut einprägen kann, und zwar stlprfllgtrslhd.

Datenschutzhinweis

Unsere Webseite nutzt externe Komponenten (Schriften von Fonts.com, Youtube-Videos, Google Maps, OpenStreetMaps). Diese helfen uns unser Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten, können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis, kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.