Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Barrierefrei Wählen

Hilfestellung für blinde und sehbehinderte Wählerinnen und Wähler.

Barrierefrei Wählen

Dem ein oder anderen Wähler wird sich bei der Briefwahl oder auch am Wahlsonntag selbst vielleicht eine Frage stellen:

Warum fehlt die rechte obere Ecke des Stimmzettels?

Barrierefrei Wählen

Um blinden und sehbehinderten Personen die Möglichkeit zu geben, bei den Wahlen (Kommunalwahl ausgenommen) teilzunehmen und ihr Kreuz auf dem Stimmzettel mit Rücksicht auf das Wahlgeheimnis ohne fremde Hilfe setzen zu können, gibt es spezielle Wahlhilfen.

Mitglieder der örtlichen Bezirksgruppen und Blinden- und Sehbehindertenvereine erhalten von ihren Landesverbänden automatisch ein sogenanntes „Wahlhilfepaket“. Dieses beinhaltet neben einer Stimmzettelschablone auch eine Anleitung zur Handhabung dieser Schablone in Punktschrift und Großdruck, sowie eine Audio-CD mit den Stimmzettelinhalten der Wahlkreise für den Bereich Westfalen-Lippe.

Damit blinde oder sehbehinderte Personen die Stimmzettelschablone korrekt anlegen können, fehlt bei allen Stimmzetteln zu den Wahlen die rechte obere Ecke. Somit können sie selbst erkennen, wo bei einem Stimmzettel die Vorderseite und wo oben ist.

Die blinden und sehbehinderten Menschen, die nicht in einem solchen Verein organisiert sind und ihre Stimme mit Hilfe der Schablone abgeben möchten, können die Unterlagen auch über die bundesweite Hotline bzw. die Landesgeschäftsstellen der BSVNRW unter 01805 - 666 456 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min.) anfordern.

Begleitung durch eine Hilfsperson

Unabhängig von der Hilfestellung per Schablone können alle Wählerinnen und Wähler, die aufgrund einer körperlichen Beeinträchtigung nicht in der Lage sind, ohne Hilfe zu wählen. Auch sehbehinderte Personen können sich bei der Stimmabgabe eine Hilfsperson ihres Vertrauens hinzuziehen. Diese ist gesetzlich verpflichtet das Wahlgeheimnis zu wahren.

Barrierefreie Wahlräume

Alle Wahlräume sind barrierefrei, d.h. auch für Menschen, die auf einen Rollstuhl angewiesen oder gehbehindert sind zu erreichen.

Kontakt und Informationen

Frau Birgit Wollenberg
Ratsangelegenheiten und Bürgerdialog
Gremienverwaltung, Wahlen

Rathaus Haus I2. ObergeschossRaumnummer203
Tel+49 5241 / 82-2989
Fax+49 5241 / 82-2204
weiterlesen

Herr Karsten Amshoff
Ratsangelegenheiten und Bürgerdialog

Rathaus Haus I2. ObergeschossRaumnummer203
Tel+49 5241 / 82-2729
Fax+49 5241 / 82-2204
weiterlesen

Anschrift

Stadt Gütersloh
Der Bürgermeister
Berliner Straße 70
33330 Gütersloh

Kontakt und Informationen

T: +49 5241 / 82-1
F: +49 5241 / 82-2044
Kontaktformular

Social Media

 
 

Sprachversion

Englisch
French
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen