Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Erlebniswochen in der Volkshochschule

30.10.2019

Wie funktioniert eigentlich ein Roboter?

Hier läuft‘s – Arne Eriks Programmierung ist geglückt.
Hier läuft‘s – Arne Eriks Programmierung ist geglückt.

Wie funktioniert eigentlich ein Roboter? Wie und mit welchen Befehlen lässt er sich programmieren? Mit diesen und zahlreichen anderen Fragen befassten sich die zwölf jungen Teilnehmer des Roboter-Kurses im Rahmen der „Erlebniswochen.Ferien.Bilden.Schüler“ der Osthushenrich-Stiftung in der Volkshochschule (VHS). Zunächst musste pro Zweierteam unter Anleitung von Kursleiterin Ute Delbrügge und dem pädagogischen Begleiter Aho Cilgin ein Roboter der Lego-Mindstorms-Serie zusammengebaut werden, bevor es an das Programmieren ging. Hier kam man sogar ganz ohne Programmiersprache aus, man bediente sich an verschiedenen Symbolen für Bewegung, Klang, Wiederholungsschleifen, Fahrstrecken und Ähnliches. Die Erfolge ließen nicht lange auf sich warten. Sehr zur Freude der Teilnehmer rollten die Roboter innerhalb kurzer Zeit bereits wie gewünscht und programmiert auf dem bereitgestellten Parcours innerhalb des Kreises oder auf der schwarzen Linie oder sie umfuhren sogar Hindernisse. „Mit dieser Art von Robotern wird auch an den Universitäten gearbeitet“, so die zertifizierte Roberta-Trainerin Ute Delbrügge.

Der fünftägige Kurs der Erlebniswochen basiert auf dem Roberta-Konzept des Fraunhofer Instituts. Er bietet mit Hilfe des Roboter-Baukastens eine Fülle von Experimenten speziell für Kinder.

Anschrift

Stadt Gütersloh
Der Bürgermeister
Berliner Straße 70
33330 Gütersloh

Kontakt und Informationen

T: +49 5241 / 82-1
F: +49 5241 / 82-2044
Kontaktformular

Social Media

 
 

Sprachversion

Englisch
French
Leichte Sprache
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen