Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Mitgestalten im Denklabor „Bildung und Kultur in der digitalen Welt“

10.07.2019

Am Freitag, 12. Juli, in der Stadtbibliothek.

Das Denklabor „Bildung und Kultur in der digitalen Welt“ tagt am 12. Juli.
Das Denklabor „Bildung und Kultur in der digitalen Welt“ tagt am 12. Juli.

Digitaler Aufbruch in Gütersloh: Vier Denklabore haben bereits mit ihren jeweiligen Stadtexpertinnen und Stadtexperten getagt. Kommenden Freitag, 12. Juli, nimmt das Denklabor „Bildung und Kultur in der digitalen Welt“ von 17 bis 20 Uhr in der Gütersloher Stadtbibliothek seine Arbeit auf. Die Denklabore sind jeweils öffentlich, alle Interessierten, die ihre Erfahrungen und Ideen beitragen möchten, sind herzlich eingeladen. Auch der Tagungsort weist in Richtung Zukunft: Im zweiten Obergeschoss der Stadtbibliothek an der Blessenstätte wird der „Digitale Werkraum“ entstehen.

Geleitet wird das Denklabor von einem Tandem, bestehend aus dem städtischen Kulturdezernenten Andreas Kimpel und Martin Fugmann, Schulleiter des Evangelisch Stiftischen Gymnasiums. Sie arbeiten zusammen mit den Stadtexperten, die sich im Rahmen eines Aufrufs im Vorfeld beworben hatten. Die übrigen Teilnehmer und Teilnehmerinnen des Denklabors sind allerdings nicht nur Zuhörer. Sie bekommen die Möglichkeit, ihre Anregungen und Beiträge über eine interaktive Plattform und innerhalb von Diskussionsrunden für alle einzubringen.

Die Denklabore sind sozusagen der „Think Tank“ des Digitalen Aufbruchs, eines der zentralen Instrumente zur Mitgestaltung des Digitalen Aufbruchs. So sollen im Denklabor zur „Bildung und Kultur in der digitalen Welt“ konkrete Ideen und Projekte erarbeitet werden. Die Leitfragen lauten: Mit welchen neuen und kreativen Wegen kann das Potential digitaler Technologien auch für Bildung und Kultur in Gütersloh genutzt werden? Wie kann der verantwortungsvolle und kreative Umgang mit digitalen Bildungsangeboten vermittelt und erlernt werden?

Ab Ende August treffen sich die Denklabore ein zweites Mal. Der nächste Termin für das Denklabor „Bildung und Kultur in der digitalen Welt“ ist für Freitag, 30. August, um 17 Uhr angesetzt. Die weiteren Denklabore tagen ebenfalls jeweils von 17 bis 20 Uhr zu den Themen: Nachhaltige Lebenswelten (29.8.), Vernetzte Mobilität (29.8.), Neue digitale Öffentlichkeit (10.9.) und Zukunft der Arbeit (8.10.).

Erste Ergebnisse werden im Rahmen des nächsten Digitalen Forums am 8. November vorgestellt.
Weitere Informationen zu den Denklaboren, zu allen weiteren Terminen und zum Digitalen Aufbruch Gütersloh unter: www.digitaler-aufbruch-guetersloh.de

Anschrift

Stadt Gütersloh
Der Bürgermeister
Berliner Straße 70
33330 Gütersloh

Kontakt und Informationen

T: +49 5241 / 82-1
F: +49 5241 / 82-2044
Kontaktformular

Social Media

 
 

Sprachversion

Englisch
French
Leichte Sprache
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen