Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Mit dem Kulturforum ins Kulturjahr 2020 starten

24.01.2020

Stadt lädt zu Austausch, Information und Inspiration am 10. Februar ein.

Austausch, Information, Inspiration: Zum zweiten Mal nach 2017 lädt die Stadt Gütersloh alle Kulturinteressierten zu einem Kulturforum ein. Es findet am Montag, 10. Februar, ab 17 Uhr in der Stadtbibliothek an der Blessenstätte statt. Der Ausklang ist für zirka 20 Uhr geplant. Der Fachbereich Kultur lädt alle Kulturschaffenden und -interessierten ein, sich an diesem Abend mit neuen fachlichen Impulsen bei kulturellem Begleitprogramm und Gesprächen für 2020 inspirieren zu lassen. Die Kulturentwicklungsplanung setzt in Gütersloh auf hohe Partizipation und auf den Dialog, was als roter Faden weiter im Fokus steht. Neben den neu eingeführten „Runden Tischen der Kultur“ wird deshalb auch das Kulturforum neu belebt.

Die Mitarbeitenden des in den vergangenen Monaten neu strukturierten und neu besetzten Fachbereichs Kultur freuen sich auf den Austausch. Prof. Dr. Johanna Kißler von der Universität Bielefeld präsentiert wissenschaftliche Erkenntnisse zum Thema Gedächtnis und damit einen aufschlussreichen psychologischen Hintergrund für den Themenbereich Erinnerungskultur. Birgit Laskowski (ZERO FOLD, Köln) stellt als externe Kuratorin für Kunst im öffentlichen Raum der Regiopole-Städte Bielefeld, Herford und Gütersloh erste Betrachtungen vor und steht für Gespräche zur Verfügung. Und nachdem das Urban.Art.Bingo, ein Spiel, mit dem der öffentliche Gütersloher (Kultur-)Raum erobert wird, im vergangenen Jahr erfolgreich gestartet ist, wird die Zusammenarbeit mit dem Verein „Die Urbanisten“ aus Dortmund nun erweitert. Projektleiter David Kory stellt das Spiel vor und gibt weitere Impulse zum Thema „Kulturelle Bildung und Stadtraum“. Der Ort dieser Zusammenkunft der Gütersloher Kulturszene, die Stadtbibliothek, ist per se ein Ort der Begegnung – an diesem Abend auch mit den „Morgenmachern“, der „U 30“-Gruppe des Bürgerbeteiligungsprozesses Digitaler Aufbruch Gütersloh, die im Dialog mit Bibliotheksleiterin Silke Niermann ihre Ideen für den digitalen Wandel skizzieren. Musik- und Tanzvorführungen runden das zweite Kulturforum ab.

Der Fachbereich Kultur bittet um Anmeldung bis zum 4. Februar per E-Mail an kulturportal@guetersloh.de. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.kulturportal-guetersloh.de und bei Kirsten Reckeweg, Koordinatorin für den Kulturentwicklungsplan, Telefon 05241/823659.

Anschrift

Stadt Gütersloh
Der Bürgermeister
Berliner Straße 70
33330 Gütersloh

Kontakt und Informationen

T: +49 5241 / 82-1
F: +49 5241 / 82-2044
Kontaktformular

Social Media

 
 

Sprachversion

Englisch
French
Leichte Sprache
 

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Schriftarten, Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen