Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Mut machende Ideen und Geschichten für Ältere und Alleinstehende

08.04.2020

Seniorenbeirat Gütersloh und Fachbereich Familie und Soziales initiieren Rundbrief.

Aufgrund der Corona-Krise fallen aktuell viele Veranstaltungen aus, das soziale Miteinander und das Beisammensein soll auf wenige Kontakte beschränkt werden. Diese Situation betrifft besonders viele ältere und alleinstehende Menschen stark. Der Seniorenbeirat Gütersloh und der städtische Fachbereich Familie und Soziales möchten mit dem neuen Angebot eines Rundbriefs einen kleinen Beitrag leisten, um den Menschen ein wenig Freude in den Alltag zu bringen.

Der Rundbrief, der in der Krise wöchentlich verschickt werden soll, soll unter anderem kleine Geschichten sowie weitere Mut machende Idee enthalten. Um in den Verteiler aufgenommen zu werden, können Interessierte ihre E-Mail-Adresse oder ihre private Anschrift an snrnbrtgtrslhd oder postalisch an Stadt Gütersloh, Fachbereich 50.2., Frau Ostmeier, Berliner Str. 70, 33330 Gütersloh, senden. Für Rückfragen rund um das Rundschreiben steht der Vorsitzende des Seniorenbeirates Jürgen Jentsch unter 05241/48905 zur Verfügung. Auch über weitere Ideen und Anregungen oder selbst Geschriebenes, das einen Platz im Rundbrief bekommen könnte, freuen sich die Initiatoren unter den genannten Kontaktdaten. Ein Anspruch auf Veröffentlichung der Vorschläge besteht jedoch nicht.

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Schriftarten, Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen | Impressum