Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Erste Geschichtswerkstatt in diesem Jahr

19.10.2021

Donnerstag, 21. Oktober, 18 Uhr, im Stadtarchiv – Anmeldung erforderlich.

Der Fachbereich Kultur der Stadt Gütersloh lädt Interessierte für Donnerstag, 21. Oktober, um 18 Uhr zur ersten Geschichtswerkstatt im Jahr 2021 in das Gütersloher Stadtarchiv ein. Auf der Agenda steht unter anderem die Gütersloher Richtlinie zur Straßenbenennung und -umbenennung unter Mitarbeit der AG Straßennamen, einer der Arbeitsgruppen der Geschichtswerkstatt. In diesem Zusammenhang stellt Dr. Urs Lindner, Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Max-Weber-Kolleg der Universität Erfurt und Mitglied der Initiative Decolonize Erfurt, Interessantes und Wissenswertes rund um das Thema Straßennamen vorstellen. Weitere Themen sind der Vorschlag „Statut der Geschichtswerkstatt Gütersloh“ sowie der aktuelle Stand weiterer Projektideen und Projektentwicklungen aus den vergangenen Treffen.

Anmeldungen nimmt Daniela Daus vom Fachbereich Kultur per E-Mail an dnldsgtrslhd oder telefonisch unter 05241/823659 bis Mittwoch, 20. Oktober, entgegen. Die Teilnahme ist kostenlos, es gibt ein begrenztes Platzangebot. Die Veranstaltung findet unter Einhaltung der 3G-Regel statt, ein Nachweis muss vorgezeigt werden.

Mit dem Format „Geschichtswerkstatt“ setzt der Fachbereich Kultur eine etablierte Reihe aus dem Themenbereich der Erinnerungskultur fort. Im Jahr 2019 war das Teilprojekt 5 „Kulturelles Erbe und Erinnerungskultur“ Schwerpunktthema im Umsetzungsprozess der Kulturentwicklungsplanung (KEP) und laufende partizipative Formate wie die „Geschichtswerkstatt“ und das „Erzählcafé“ wurden angestoßen.

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Schriftarten, Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen | Impressum