Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
 

Wieder Zerstörungswut auf der Dalkeinsel

25.07.2022

Was für eine sinnlose Zerstörungswut! In der Nacht zum Sonntag ist eine weitere Ruhebank auf der Dalkeinsel im Stadtpark Vandalismus zum Opfer gefallen.

So kannte man die schöne Dalkeinsel eigentlich. Nun sind wieder Bänke zerstört worden.
So kannte man die schöne Dalkeinsel eigentlich. Nun sind wieder Bänke zerstört worden.

Bereits vor einigen Wochen waren Bänke in ähnlicher Weise zerstört worden. „Der nicht unerhebliche Sachschaden – ca. 4500 Euro – steht auf dem einen Blatt, die Fassungslosigkeit über die Zerstörungswut auf einem anderen,“ sagt Daniela Toman vom städtischen Fachbereich Grünflächen. Die Stadt wird auch in diesem Fall Anzeige gegen Unbekannt bei der Polizei erstatten und die Kontrollen durch einen Sicherheitsdienst im Park verstärken. Aber auch ein Sicherheitsdienst kann nicht alle Nachstunden an allen Stellen des Parks abdecken. Geprüft wird ebenfalls, ob eine weitere Einzäunung des Zugangs, der abends durch ein Tor verschlossen wird, umgesetzt werden soll. Tatsache ist aber auch: Jede weitere Einzäunung müsste so massiv sein, dass sie nicht zu überwinden ist. Und das würde dem Charakter der Dalkeinsel als offenes Angebot in der natürlichen Umgebung widersprechen.

Datenschutzhinweis

Unsere Webseite nutzt externe Komponenten (Schriften von Fonts.com, Youtube-Videos, Google Maps, OpenStreetMaps). Diese helfen uns unser Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten, können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis, kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.