Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Veranstaltungskalender

Heute noch nichts vor? Ob Theater, Ausstellungen oder Konzerte – in unserem Kalender finden sie alle Veranstaltungen in Gütersloh direkt auf einen Blick. Mit einem spannenden Programm für Groß und Klein nehmen wir sie das ganze Jahr mit auf kulturelle Entdeckungstour durch die Dalkestadt.

 
 
 
 
 
 
  • 7 Minuten oder 11 Frauen gegen 10 Krawatten

    7 Minuten oder 11 Frauen gegen 10 Krawatten

    Mi, 10.03.2021, 19:30 Uhr - 20:45 Uhr Theater Gütersloh, Theatersaal

    Von Stefano Massini, Deutsch von Sabine HeymanTheaterhaus StuttgartZum Internationalen Frauentag 2021 in Zusammenarbeit mit der Gleichstellungsstelle für Frau und Mann der Stadt GüterslohRegie: Werner Schretzmeier, Bühne und Kostüme: Gudrun SchretzmeierEine Textilfabrik wurde verkauft. Die neuen Besitzer verlangen von der Belegschaft eine Pausenzeitverkürzung von 7 Minuten. Der Betriebsrat, bestehend aus 11 Frauen, muss darüber abstimmen. Diese scheinbar „kleine“ Entscheidung über 7 Minuten kann verheerende Folgen für die ganze Belegschaft haben.Geht es um den Einstieg in noch mehr Kürzungen oder bleibt es bei den 7 Minuten? Wie werden sich die einzelnen Personen entscheiden? Ein argumentativer Kampf zwischen den Frauen wird hoffentlich Klarheit schaffen. Mehr wird nicht verraten!Bei den Hamburger Privattheatertagen 2018 erhielt die Inszenierung von Werner Schretzmeier den Monica-Bleibtreu-Preis in der Kategorie „Bestes zeitgenössisches Drama“.„Dem Team um Werner Schretzmeier glückt mit ‚7 Minuten‘ eine glaubwürdige und seelenvolle Parabel auf reale Zustände. Die Botschaft teilt sich dabei ganz ohne moralischen Impetus mit, werden doch die inneren Konflikte der Figuren deutlich und als echtes Dilemma begriffen.“ (Stuttgarter Zeitung)
    mehr erfahren
  • Irish Heartbeat

    Irish Heartbeat

    Mi, 10.03.2021, 20:00 Uhr Stadthalle Gütersloh, Großer Saal

    Hey - Let's celebrate St. Patrick's Day!
    mehr erfahren
  • Hören Gehen - Holzbläser

    Hören Gehen - Holzbläser

    Do, 11.03.2021, 09:00 Uhr Theater Gütersloh, Studiobühne

    Lehrkräfte der Musikschule für den Kreis Gütersloh e. V.Moderation: Anne KussmaulFür Kinder von 5 - 7 Jahre (Bitte beachten Sie die Hinweise zur Altersfreigabe)Holzblasinstrumente sehen sehr verschieden aus und jedes hat seinen ganz eigenen Charakter. Wie sich Flöte, Oboe, Klarinette und Fagott unterscheiden und was sie verbindet, wird in diesem Konzertprogramm mit Musik erzählt. Vorschulgruppen und Klassen der Stufe 1 und 2 können im Theater Gütersloh „Hören Gehen“. In der auf die Zielgruppe zugeschnittenen Konzertreihe bekommen die „Konzertneulinge“ zum einen viel live gespielte Musik auf die Ohren. Zum anderen wird das Publikum aktiv eingebunden, denn neben dem Hören ergänzen u. a. Singen und Bodypercussion das Programm. Damit die Mitmachaktionen gelingen, gibt es eine Vorbereitungsmappe für die Lehr-und Erziehungskräfte mit Anregungen zur Vor-und Nachbereitung des Konzertes.Mit Unterstüzung von: In Kooperation mit
    mehr erfahren
  • Hören Gehen - Holzbläser

    Hören Gehen - Holzbläser

    Do, 11.03.2021, 10:30 Uhr Theater Gütersloh, Studiobühne

    Lehrkräfte der Musikschule für den Kreis Gütersloh e. V.Moderation: Anne KussmaulFür Kinder von 5 - 7 Jahre (Bitte beachten Sie die Hinweise zur Altersfreigabe)Holzblasinstrumente sehen sehr verschieden aus und jedes hat seinen ganz eigenen Charakter. Wie sich Flöte, Oboe, Klarinette und Fagott unterscheiden und was sie verbindet, wird in diesem Konzertprogramm mit Musik erzählt. Vorschulgruppen und Klassen der Stufe 1 und 2 können im Theater Gütersloh „Hören Gehen“. In der auf die Zielgruppe zugeschnittenen Konzertreihe bekommen die „Konzertneulinge“ zum einen viel live gespielte Musik auf die Ohren. Zum anderen wird das Publikum aktiv eingebunden, denn neben dem Hören ergänzen u. a. Singen und Bodypercussion das Programm. Damit die Mitmachaktionen gelingen, gibt es eine Vorbereitungsmappe für die Lehr-und Erziehungskräfte mit Anregungen zur Vor-und Nachbereitung des Konzertes.Mit Unterstüzung von: In Kooperation mit
    mehr erfahren
  • Sitzung des Mobilitätsausschusses

    Ratsinfo Vorschaubild

    Do, 11.03.2021, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr Ratssaal Stadt Gütersloh

    mehr erfahren
  • Online-Vortrag: Der Garten im Klimawandel

    Logo Biodiversität Gütersloh

    Do, 11.03.2021, 19:30 Uhr - 21:00 Uhr

    Auch im Garten merken wir die Auswirkungen des Klimawandels.
    mehr erfahren
  • Frank Muschalle & Jean-Pierre Bertrand

    Frank Muschalle & Jean-Pierre Bertrand

    Do, 11.03.2021, 20:00 Uhr Theater Gütersloh, Skylobby

    Frank Muschalle (Piano), Jean-Pierre Bertrand (Piano) feat. Dirk Engelmeyer (Schlagzeug, Gesang)Internationale Boogie Woogie SessionAn diesem Abend treffen zwei pianistische Schwergewichte aufeinander, zwei der international gefragtesten Pianisten des Blues und Boogie, Frank Muschalle und Jean-Pierre Bertrand. Neben Eigenkompositionen werden die zwei Virtuosen Stücke ihrer afroamerikanischen Vorbilder aus Chicago und den Südstaaten interpretieren, so zum Beispiel den „Boogie Woogie Stomp“ von Albert Ammons oder „Just For You“ von Pete Johnson. Rollende Bässe, ein tirilierender Diskant und ächzendes Holz verbreiten Boogiestimmung. Die beiden Pianisten werden, unterstützt von Dirk Engelmeyer, Schlagzeug und Gesang, ihre an zwei Flügeln aufgenommene CD „Piano-Brotherhood“ vorstellen.
    mehr erfahren
  • Hören Gehen - Holzbläser

    Hören Gehen - Holzbläser

    Fr, 12.03.2021, 09:00 Uhr Theater Gütersloh, Studiobühne

    Lehrkräfte der Musikschule für den Kreis Gütersloh e. V.Moderation: Anne KussmaulFür Kinder von 5 - 7 Jahre (Bitte beachten Sie die Hinweise zur Altersfreigabe)Holzblasinstrumente sehen sehr verschieden aus und jedes hat seinen ganz eigenen Charakter. Wie sich Flöte, Oboe, Klarinette und Fagott unterscheiden und was sie verbindet, wird in diesem Konzertprogramm mit Musik erzählt. Vorschulgruppen und Klassen der Stufe 1 und 2 können im Theater Gütersloh „Hören Gehen“. In der auf die Zielgruppe zugeschnittenen Konzertreihe bekommen die „Konzertneulinge“ zum einen viel live gespielte Musik auf die Ohren. Zum anderen wird das Publikum aktiv eingebunden, denn neben dem Hören ergänzen u. a. Singen und Bodypercussion das Programm. Damit die Mitmachaktionen gelingen, gibt es eine Vorbereitungsmappe für die Lehr-und Erziehungskräfte mit Anregungen zur Vor-und Nachbereitung des Konzertes.Mit Unterstüzung von: In Kooperation mit
    mehr erfahren
  • Hören Gehen - Holzbläser

    Hören Gehen - Holzbläser

    Fr, 12.03.2021, 10:30 Uhr Theater Gütersloh, Studiobühne

    Lehrkräfte der Musikschule für den Kreis Gütersloh e. V.Moderation: Anne KussmaulFür Kinder von 5 - 7 Jahre (Bitte beachten Sie die Hinweise zur Altersfreigabe)Holzblasinstrumente sehen sehr verschieden aus und jedes hat seinen ganz eigenen Charakter. Wie sich Flöte, Oboe, Klarinette und Fagott unterscheiden und was sie verbindet, wird in diesem Konzertprogramm mit Musik erzählt. Vorschulgruppen und Klassen der Stufe 1 und 2 können im Theater Gütersloh „Hören Gehen“. In der auf die Zielgruppe zugeschnittenen Konzertreihe bekommen die „Konzertneulinge“ zum einen viel live gespielte Musik auf die Ohren. Zum anderen wird das Publikum aktiv eingebunden, denn neben dem Hören ergänzen u. a. Singen und Bodypercussion das Programm. Damit die Mitmachaktionen gelingen, gibt es eine Vorbereitungsmappe für die Lehr-und Erziehungskräfte mit Anregungen zur Vor-und Nachbereitung des Konzertes.Mit Unterstüzung von: In Kooperation mit
    mehr erfahren
  • Sitzung des Rates

    Ratsinfo Vorschaubild

    Fr, 12.03.2021, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr Ratssaal Stadt Gütersloh

    mehr erfahren
  • Denken verboten!?

    Denken verboten!?

    Sa, 13.03.2021, 11:00 Uhr Theater Gütersloh, Theatersaal

    Rock-Oper von Gudrun Elpert-Resch und Anna UnruhMusikschule für den Kreis Gütersloh e.V., Sport & Ballett NeumannAutorin, Gesangsleitung: Gudrun Elpert-Resch, Co-Autorin, Chor-Einstudierung: Anna Unruh, Regie, Choreografie: Gabi und Lilli Neumann, Bühnenbild: Irene Müller, Co-Regie: Roswitha Horstmann, Rollenarbeit: Frank Salomon-Neumann, Rock-Arrangements: Martin Wiese, Orchester-Einstudierung: Gesine Blomberg-Laurenz„Wir sind hier, wir sind laut, weil ihr uns die Zukunft klaut!“ – klingt es aus einer Fridays-for-Future-Demonstration. Einige Ältere hatten Ähnliches erlebt – das Jahr 1981: Marie und Tobi leben in einer deutschen Kleinstadt. Schule ist langweilig, Eltern sind spießig, Politik setzt auf Atomkraft und Abschreckung, aber ihre Freunde schließen sich der Friedens- und Umweltbewegung an. Zeitgleich lebt Lara in Moskau, singt in einem Chor und sehnt sich nach Freiheit. Bei einem Schüleraustausch lernt sie Marie kennen. Schnell schmelzen die gegenseitigen Vorurteile und lassen Kalten Krieg und Eisernen Vorhang vergessen. Gemeinsam träumen die Jugendlichen von einer besseren Welt – damals wie heute!Die Rock-Oper „Denken verboten!?“ macht junge Geschichte lebendig. Sie ist eine Kooperation der Musikschule für den Kreis Gütersloh e.V., der Tanzschule Sport & Ballett Neumann und des Orchesters „Verl-Harmoniker“. Hinzu kommen eine Rockband und Akteure im Alter von 8 bis 80 Jahren.
    mehr erfahren
  • Denken verboten!?

    Denken verboten!?

    Sa, 13.03.2021, 16:00 Uhr Theater Gütersloh, Theatersaal

    Rock-Oper von Gudrun Elpert-Resch und Anna UnruhMusikschule für den Kreis Gütersloh e.V., Sport & Ballett NeumannAutorin, Gesangsleitung: Gudrun Elpert-Resch, Co-Autorin, Chor-Einstudierung: Anna Unruh, Regie, Choreografie: Gabi und Lilli Neumann, Bühnenbild: Irene Müller, Co-Regie: Roswitha Horstmann, Rollenarbeit: Frank Salomon-Neumann, Rock-Arrangements: Martin Wiese, Orchester-Einstudierung: Gesine Blomberg-Laurenz„Wir sind hier, wir sind laut, weil ihr uns die Zukunft klaut!“ – klingt es aus einer Fridays-for-Future-Demonstration. Einige Ältere hatten Ähnliches erlebt – das Jahr 1981: Marie und Tobi leben in einer deutschen Kleinstadt. Schule ist langweilig, Eltern sind spießig, Politik setzt auf Atomkraft und Abschreckung, aber ihre Freunde schließen sich der Friedens- und Umweltbewegung an. Zeitgleich lebt Lara in Moskau, singt in einem Chor und sehnt sich nach Freiheit. Bei einem Schüleraustausch lernt sie Marie kennen. Schnell schmelzen die gegenseitigen Vorurteile und lassen Kalten Krieg und Eisernen Vorhang vergessen. Gemeinsam träumen die Jugendlichen von einer besseren Welt – damals wie heute!Die Rock-Oper „Denken verboten!?“ macht junge Geschichte lebendig. Sie ist eine Kooperation der Musikschule für den Kreis Gütersloh e.V., der Tanzschule Sport & Ballett Neumann und des Orchesters „Verl-Harmoniker“. Hinzu kommen eine Rockband und Akteure im Alter von 8 bis 80 Jahren.
    mehr erfahren
  • Denken verboten!?

    Denken verboten!?

    So, 14.03.2021, 11:00 Uhr Theater Gütersloh, Theatersaal

    Rock-Oper von Gudrun Elpert-Resch und Anna UnruhMusikschule für den Kreis Gütersloh e.V., Sport & Ballett NeumannAutorin, Gesangsleitung: Gudrun Elpert-Resch, Co-Autorin, Chor-Einstudierung: Anna Unruh, Regie, Choreografie: Gabi und Lilli Neumann, Bühnenbild: Irene Müller, Co-Regie: Roswitha Horstmann, Rollenarbeit: Frank Salomon-Neumann, Rock-Arrangements: Martin Wiese, Orchester-Einstudierung: Gesine Blomberg-Laurenz„Wir sind hier, wir sind laut, weil ihr uns die Zukunft klaut!“ – klingt es aus einer Fridays-for-Future-Demonstration. Einige Ältere hatten Ähnliches erlebt – das Jahr 1981: Marie und Tobi leben in einer deutschen Kleinstadt. Schule ist langweilig, Eltern sind spießig, Politik setzt auf Atomkraft und Abschreckung, aber ihre Freunde schließen sich der Friedens- und Umweltbewegung an. Zeitgleich lebt Lara in Moskau, singt in einem Chor und sehnt sich nach Freiheit. Bei einem Schüleraustausch lernt sie Marie kennen. Schnell schmelzen die gegenseitigen Vorurteile und lassen Kalten Krieg und Eisernen Vorhang vergessen. Gemeinsam träumen die Jugendlichen von einer besseren Welt – damals wie heute!Die Rock-Oper „Denken verboten!?“ macht junge Geschichte lebendig. Sie ist eine Kooperation der Musikschule für den Kreis Gütersloh e.V., der Tanzschule Sport & Ballett Neumann und des Orchesters „Verl-Harmoniker“. Hinzu kommen eine Rockband und Akteure im Alter von 8 bis 80 Jahren.
    mehr erfahren
  • Denken verboten!?

    Denken verboten!?

    So, 14.03.2021, 16:00 Uhr Theater Gütersloh, Theatersaal

    Rock-Oper von Gudrun Elpert-Resch und Anna UnruhMusikschule für den Kreis Gütersloh e.V., Sport & Ballett NeumannAutorin, Gesangsleitung: Gudrun Elpert-Resch, Co-Autorin, Chor-Einstudierung: Anna Unruh, Regie, Choreografie: Gabi und Lilli Neumann, Bühnenbild: Irene Müller, Co-Regie: Roswitha Horstmann, Rollenarbeit: Frank Salomon-Neumann, Rock-Arrangements: Martin Wiese, Orchester-Einstudierung: Gesine Blomberg-Laurenz„Wir sind hier, wir sind laut, weil ihr uns die Zukunft klaut!“ – klingt es aus einer Fridays-for-Future-Demonstration. Einige Ältere hatten Ähnliches erlebt – das Jahr 1981: Marie und Tobi leben in einer deutschen Kleinstadt. Schule ist langweilig, Eltern sind spießig, Politik setzt auf Atomkraft und Abschreckung, aber ihre Freunde schließen sich der Friedens- und Umweltbewegung an. Zeitgleich lebt Lara in Moskau, singt in einem Chor und sehnt sich nach Freiheit. Bei einem Schüleraustausch lernt sie Marie kennen. Schnell schmelzen die gegenseitigen Vorurteile und lassen Kalten Krieg und Eisernen Vorhang vergessen. Gemeinsam träumen die Jugendlichen von einer besseren Welt – damals wie heute!Die Rock-Oper „Denken verboten!?“ macht junge Geschichte lebendig. Sie ist eine Kooperation der Musikschule für den Kreis Gütersloh e.V., der Tanzschule Sport & Ballett Neumann und des Orchesters „Verl-Harmoniker“. Hinzu kommen eine Rockband und Akteure im Alter von 8 bis 80 Jahren.
    mehr erfahren
  • Sitzung des Ausschusses für Umwelt und Klimaschutz

    Ratsinfo Vorschaubild

    Mo, 15.03.2021, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr Ratssaal Stadt Gütersloh

    mehr erfahren
  • Lunaris

    Lunaris

    Di, 16.03.2021, 10:00 Uhr Theater Gütersloh, Studiobühne

    Ein WeltraummärchenUnited Puppets Eine Koproduktion mit Theater an der Parkaue BerlinFür Kinder ab 4 Jahre (Bitte beachten Sie die Hinweise zur Altersfreigabe)Der Mond, die Milchstraße, das Weltall – schon immer hat uns fasziniert, was jenseits unserer eigenen Welt ist. Die „United Puppets“ geraten in ihrer neuen multimedialen Produktion in die Unendlichkeit des Universums und erzählen nach Motiven von Jules Verne, Georges Méliès und Antoine de Saint-Exupéry ein fantastisches Weltraum-Märchen für Kinder. Die spannende Begegnung von zwei Wesen aus unterschiedlichen Welten rückt die Frage in den Blickpunkt: Ist das Fremde eine Bedrohung oder die Möglichkeit für neue Erfahrungen? „Lunaris“ erzählt die Geschichte einer unerwarteten Freundschaft.
    mehr erfahren
  • Lunaris

    Lunaris

    Di, 16.03.2021, 15:00 Uhr Theater Gütersloh, Studiobühne

    Ein WeltraummärchenUnited Puppets Eine Koproduktion mit Theater an der Parkaue BerlinFür Kinder ab 4 Jahre (Bitte beachten Sie die Hinweise zur Altersfreigabe)Der Mond, die Milchstraße, das Weltall – schon immer hat uns fasziniert, was jenseits unserer eigenen Welt ist. Die „United Puppets“ geraten in ihrer neuen multimedialen Produktion in die Unendlichkeit des Universums und erzählen nach Motiven von Jules Verne, Georges Méliès und Antoine de Saint-Exupéry ein fantastisches Weltraum-Märchen für Kinder. Die spannende Begegnung von zwei Wesen aus unterschiedlichen Welten rückt die Frage in den Blickpunkt: Ist das Fremde eine Bedrohung oder die Möglichkeit für neue Erfahrungen? „Lunaris“ erzählt die Geschichte einer unerwarteten Freundschaft.
    mehr erfahren
  • Sitzung des Ausschusses für Planung, Bauen und Immobilien als Schulbauausschusses

    Ratsinfo Vorschaubild

    Di, 16.03.2021, 16:00 Uhr - 17:00 Uhr Ratssaal Stadt Gütersloh

    mehr erfahren
  • Sitzung des Ausschusses für Planung, Bauen und Immobilien

    Ratsinfo Vorschaubild

    Di, 16.03.2021, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr Ratssaal Stadt Gütersloh

    mehr erfahren
  • Sitzung des Sportausschusses

    Ratsinfo Vorschaubild

    Do, 18.03.2021, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr Ratssaal Stadt Gütersloh

    mehr erfahren

Anschrift

Stadt Gütersloh
Der Bürgermeister
Berliner Straße 70
33330 Gütersloh

Kontakt und Informationen

T: +49 5241 / 82-1
F: +49 5241 / 82-2044
Kontaktformular

Social Media

 
 

Sprachversion

Englisch
French
Leichte Sprache
 

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Schriftarten, Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen | Impressum